Bulgur Hähnchen Salat 11

„Bringst du nen Salat mit?“ werde ich vor Grillpartys so häufig von Freunden gefragt. Da sag ich niemals nein, nicht mal, wenn ich keinen frischen Salat daheim habe und nicht mehr zum Einkaufen komme. Meine Geheimwaffe ist nämlich mein Bulgur-Hähnchen-Salat – die Zutaten dafür habe ich nämlich immer daheim. Er ist perfekt für Party, Picknick oder als Pausensnack, lässt sich super vorbereiten und schmeckt auch am nächsten Tag noch superlecker.

Mehr →

Dressing Kochliebe6

Es gibt Rezepte, die sind eine wahre Offenbarung. Ein richtig gutes Dressing zum Beispiel. Ich war früher nie ein großer Salat-Fan, was hauptsächlich an den dünnen sauren Dressings lag, die ich dazu fabriziert habe. Diese hatte ich aus Diät-Zeiten noch mit sehr wenig Öl, viel Essig und noch mehr Instant-Pulver gemacht. Bäh. Und oh Wunder, seit ich weiß wie man gute Dressings macht, esse ich regelmäßig Salate und genieße sie in vollen Zügen. Heute verrate ich euch mein Lieblingsdressing und was das Geheimnis dabei ist. Mehr →

Maki Sushi 5

Ladies und Gentlemen, darf ich vorstellen? Selbstgemachtes Sushi vom Feinsten! Am allerliebsten mag ich nämlich sowieso „Die ganz einfachen mit Avocado und Frischkäse“, auch Hoso-Maki genannt und die kann man ganz einfach selber machen. Wie das am besten geht? So:

Mehr →

Bollywood Curry 5

Manchmal muss Liebe kitschig, bunt und laut sein. So wie in Bollywood-Filmen. Diese verrückten indischen Liebesschnulzen haben mich zu einem richtig leckeren Curry inspiriert, mit allem was ein Liebespaar so braucht: Feurige Würze, milde Cremigkeit und liebliche Süße. Ich nehme damit am Blogevent „Kulinarische Weltreise“ vom Blog „Du findest mich in der Küche“ teil, denn die indische Küche ist eine meiner liebsten.

Mehr →

Cassis Macarons 2

Während meiner Paris-Reise habe ich mich schwer in Macarons verliebt. Mittlerweile sind die süßen Leckereien ja auch hierzulande angekommen und ich habe sie bereits mehrfach nachgebacken. Für die aktuelle #ichbacksmir-Runde mit dem Motto „Unterwegs“, fielen mir sofort die zarten Lavendel-Macarons ein, die ich in Paris kosten durfte. Meine Variante enthält eine Füllung aus weißer Ganache mit Cassis-Kern und eben einem Hauch Lavendel im Gebäck-Teil. Der Geschmack ist sensationell!

Mehr →