Zutaten (für 2 duftende Bleche)
200ml Milch
50g Margarine
375g Weizenmehl
1P Trockenbackhefe
50g Zucker
1P Vanillinzucker
1 Prise Salz
1 Ei
2,5kg Zwetschgen
50g Zucker



Anleitung:
1. Milch mit Margarine in einem kleinen Topf erwärmen.
2. Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Ei vermischen und Milch-Fett-Mischung hineinrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.
3. Schüssel in warmes Wasserbad stellen und Hefe ca. 30 Minuten gehen lassen, bis Teig sich sichtbar vergrößert hat.
4. Zwetschgen waschen, in der Hälfte aufschneiden und Kern herausnehmen.
5. Teig mit Mehl auf Arbeitsfläche ausrollen und auf Backblech mit Backpapier legen.
6. Zwetschgen mit der Innenseite nach oben dachziegelartig auf Teig legen.
7. Teig an einem warmen Ort nochmal 30 Minuten gehen lassen.
8. In Ofen bei 200 °C 25-30 Minuten backen lassen bis Teig schön braun geworden ist.
9. Eventuell Saft abgießen und Kuchen mit Zucker bestreuen. 

Dauert: 30 Minuten (+1 Stunde Gehzeit + 30 Minuten Backzeit)

Mein Fazit:
Zubereitung:
Typischer Hefeteig, wenn man die Gehzeiten einhält eigentlich ein Kinderspiel.
Geschmack: Die Zwetschgen machen den Kuchen supersaftig und säuerlich lecker. Schmeckt am besten noch warm direkt aus dem Ofen!

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation