Zutaten (für 4 Feinschmecker):
1 EL Öl
1 Zwiebel
4 Karotten
80g Risottoreis
1 kleine Hand voll getrocknete Pilze
50ml Weißwein
600 ml Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, getrockneter Bärlauch
100g Parmesan
40g Butter
Anleitung:

1. Öl im Homecooker (oder Topf) erhitzen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. In Öl unter ständigem Rühren andünsten.
2. Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Wenn Zwiebeln glasig sind, die Kartotten dazugeben. Weiterrühren.
3. Rein und Pilze hinzufügen und mit andünsten. Mit Weißwein ablöschen und rühren bis Flüssigkeit verkocht ist.
4. Nun immer wieder Gemüsebrühe hineingeben und rühren bis Flüssigkeit verkocht. Wenn Risotto schön sämig ist (ca. 20 Minuten) mit Salz, Pfeffer und Bärlauch würzen und Parmesan hineinreiben.
5. Butter in kleinen Stücken hineingeben und rühren bis sie geschmolzen ist.
6. Mit ein bisschen Bärlauch und Parmesan garniert anrichten.

Dauert: 50 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung:  Rühren, rühren, rühren! Das ist das A und O auch bei meiner Eigenkreation. Je mehr Zeit man sich nimmt und Brühe nur in kleinen Mengen dazugibt, desto sämiger wird das Risotto.
Geschmack: Jedes Risotto, das ich bisher zubereitet habe, hatte einen ganz besonderen feinen Geschmack. Ich weiß nicht, ob es am langen Rühren oder an der Kombination Wein-Parmesan-Reis liegt, aber es ist so.  Dieses Risotto mit Karotten ist auch sehr sämig, cremig und hat einen tollen gemüsigen Geschmack.


teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation