Zutaten (für 70 kleine Cupcakes):
drei verschiedene Teigsorten nach folgenden Rezepten:
Schnelle Mango-Kokos-Riegel
Rübli-Schnitten
Triple-Choc-Muffins

Anleitung:

1. Die drei Teigsorten zubereiten und nacheinander in Mini-Papierförmchen füllen und diese in einer passenden Mini-Muffinform im Ofen nach Rezeptangabe backen.
2. Muffins auskühlen lassen. Schoko-Muffins dick mit geschmolzener Zartbitterschokolade bepinseln und Zuckereier darauf kleben.
3. Für Rübli-Muffins und Mango-Muffins das Icing nach Rezept zubereiten und in eine Spritztülle geben. Auf beide Muffinsorten einen schönen Klecks Creme spritzen. Auf die Rübli-Muffins eine Marzipankarotte und auf die Mango-Muffins ein Frucht-Gummibärchen kleben.

Dauert: ca 120 Minuten


Mein Fazit:
Zubereitung: Für die Hochzeit einer lieben Freundin wollte ich etwas besonderes backen. Also habe ich mich für Minimuffins entschieden (auch, weil ich zum Geburtstag so eine tolle Form geschenkt bekommen habe und die mal ausprobieren wollte). Die Teigsorten hatte ich alle schonmal ausprobiert und sind relativ einfach herzustellen, wenn man sich genau ans Rezept hält. Auch die Frischkäse-Creme ist diesesmal sehr gut geworden (wenn man keinen Diät-Frischkäse nimmt geht das).
Geschmack: Mit einem Happs sind die im Mund 🙂 Jede Cupcakesorte für sich ist besonders und lecker, das tolle ist, dass da auch für jeden was dabei ist und es einfach schön aussieht, wenn man gleich drei Sorten auf einer Kuchenform anrichtet.
 

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation