Ich nehme dieses Jahr am Ferrero-Kreativ-Wettbewerb beim Lisa-Freundeskreis teil. Vor 4 Wochen ging es los, ich habe ein schönes kleines Päckchen mit Ferrero-Klassikern, einer Lisa-Zeitschrift und Infomaterial erhalten. Die Klassiker sind: Ferrero Rocher, Ferrero Küsschen, Mon Cheri und Raffaelo. Ich mag alle 4 Sorten recht gern (die gibts immer von Oma und Opa zu Geburtstag und Co) und mir fiel es relativ leicht, damit zu dekorieren und zu basteln. Das Paket ist gut angekommen, die Kunst war eher, die Leckereien so gut zu verstecken, dass sie nicht schon vor der Bastelei gegessen werden 🙂

Im Wettbewerb bekam man jede Woche ein Thema, das man mit der genannten Ferrero-Spezialität umsetzen sollte.

MG_7130-Medium-

Der Inhalt des Päckchens – mein Grundmaterial für den Wettbewerb

Die erste Aufgabe war von Thema her trotzdem relativ schwierig: „Weihnachtsbräuche neu entdecken“ und das mit Ferrero Küsschen. Da musste ich erst mal nachdenken. Was ist ein Brauch? Ich fasse darunter alles, was ich jedes Jahr zu Weihnachten wieder mache, die vielen schönen Klischees und alljährlichen Aktionen, die Weihnachten für mich zum schönsten Fest des Jahres machen. Deswegen habe ich mich für etwas mit Kerzen entschieden. Kerzen sind für mich typisch für die Winterzeit und deshalb ein typischer Brauch.

MG_7182_b-Large-

Für meine Dekoidee habe ich ein großes Dekoglas mit kleinen Kieseln und Glassteinen gefüllt und eine große orangefarbene Kerze (im gleichen Farbton der Ferrero Küsschen) in die Mitte gestellt. Ein paar rote Weihnachskugeln hineinlegen und Ferrero Küsschen darüberlegen.

In der zweiten Woche sollten wir „Festliche Tafeln“ mit Ferrero Rocher decken. Das war schon leichter, weil ich die goldenen Kugeln prinzipiell schon recht hübsch und weihnachtlich finde.

MG_7286

Ich hab mich mal an was modernes getraut und zwar Pink mit Gold verknüpft. Dazu in einen sauberen (!) pinken Blumentopf ein bischen zusammengeknülltes Papier legen und darauf Rocher-Kugeln stapeln. Eine goldene Kordel mit Holzsternen und Engel darumwickeln und mit Tesa fixieren. Dazu ein paar Rochers auf dem Tisch verteilen.

Variante in rot: Rote Serviette, goldenes Rocher und rot-weißer Candy-Stab

Variante in rot: Rote Serviette, goldenes Rocher und rot-weißer Candy-Stab

MG_7301

Herzig: Rote Serviette an den Ecken so hochziehen, dass in der Mitte ein Herz entsteht. Mit der Gabel fixieren und Rochers in Freiräume stellen.

Woche Nummer drei war mit „Liebevoll verpacken“ mit Mon Cheri wieder schwierig, weil ich noch gar keine Geschenke zum Verpacken da hatte. Ich habe einfach ein Buch ausgewählt und das verpackt.

MG_7388

Pünktchen: Rotes Papier mit weißen Punkten mit einem lila Geschenkband, lila Tannenbäumen-Stanzern und als i-Tüpfelchen Mon Cheri mit doppelseitigem Klebeband fixieren.

Und last but noch least: Magische Winterlandschaften mit Raffaelo. Da musste ich ein bisschen abstrakt denken, weil Landschaften ja eigentlich draußen sind. Für mich hat die Landschaft einfach auf dem Tisch stattgefunden.

Ein Gipsengel hält eine ausgepackte Raffaelokugel, im Hintergrund viele Raffaelos, die in einer Sternschale platziert wurden.

Ein Gipsengel hält eine ausgepackte Raffaelokugel, im Hintergrund viele Raffaelos, die in einer Sternschale platziert wurden.

Insgesamt hat mir der Wettbewerb Spaß gemacht, weil ich die Sachen gut in den Alltag einbauen konnte und nur wenige Sachen extra nur für den Wettbewerb gemacht habe. Außerdem darf man danach ja die süßen Ferreros naschen 🙂 Das Engelbild wurde von Ferrero bereits ausgewählt um es in Lisa als Werbebild zu verwenden, das bedeutet aber leider nicht automatisch schon den Gewinn des Wettbewerbs. Also bitte Daumen drücken!!!

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation