Der eifrige Kochliebe-Leser hat sicher schon bemerkt, dass ich gerne auch mal mit Hochprozentigem koche. Heute habe ich schonmal für ein schnelles Weihnachtsmenü geübt und deshalb mit „Winter-Jack“, der weihnachtlichen Vartiante von Jack Daniels herumexperimentiert. Ich habe deshalb zwei Dinge damit verfeinert: Die Soße und karamellisierte Zwiebeln mit Apfelspalten. Dazu gabs Curly Fries (aus der TK-Theke – die sind mir einfach zuviel Arbeit) und ein Puten-Schnitzel mit Sesam-Korianderkruste.

MG_8058

Zutaten (für 2 feine Gaumen):

3 Hand voll Curly Fries (TK)
2 mittelgroße Puten-Schnitzel (ca. 400g)
1/4 Packung Würzpanade „Sesam Koriander“ von Ostmann
3 EL Olivenöl
4 kleine Zwiebeln (noch besser: Schalotten)
1 Apfel
25g Zucker
2 TL Butter
150 ml Winterjack
1 TL Mehl
100ml Rotwein
100ml Sahne
Salz, Pfeffer

Anleitung:
1. Curly Fries bei 200°C für 25 Minuten in den Ofen geben.
2. Schnitzel abwaschen und noch nass in Panade wenden. Olivenöl in Pfanne erhitzen und bei mittlerer Hitze die Schnitzel von beiden Seiten durchbrutzeln. Eventuell zwischendurch wenden, wenn Panade zu dunkel wird.
3. Zwiebeln schälen und achteln. Mit 1 EL Olivenöl in Pfanne glasig dünsten. Zucker dazugeben und schmelzen lassen. Wenn er anfängt leicht dunkel zu werden, 1 TL Butter einrühren und geschälten und geachtelten Apfel dazugeben und mit 75ml Winterjack ablöschen. Noch 5 Minuten einreduzieren lassen.
4. 1 TL Butter in Pfanne schmelzen lassen und Mehl darin kurz anbraten. Mit Rotwein und Sahne ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5. Schnitzel, Curly Fries, Apfelzwiebeln und Soße dekorativ auf einem Teller anrichten und sofort servieren.

Dauert: 30 Minuten

Fazit:  
Zubereitung: Dank der kleinen Helferlein ist das ein sehr schnelles Weihnachtsgericht, dass trotzdem Eindruck schindet. Diese Ostmann-Panade ist toll, kein mehlen, kein Ei, nur kurz Fleisch anfeuchten und in die Panade drücken.
Geschmack: Das ist einer Weihnachtstafel würdig! Der Winterjack gibt der Soße einen feinen Geschmack und den Apfelzwiebeln eine zarte Süße. Dazu passt super das knusprige Korianderschnitzel. Wer keine Pommes mag kann auch gut Reis oder Spätzle dazu servieren.

MG_8054
teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation