Es ist soweit. Ich muss es euch gestehen. Lange konnte ich meine zweite Identität verstecken, aber jetzt muss ich mit der Wahrheit rausrücken. Ich bin das Krümelmonster. Ja wirklich. Keeeeeeekse! Ich liiiiiiiiebe Keeeeeeeekse! Lange Zeit gehörten „Plätzchen“ nur in die Weihnachtszeit, mittlerweile sehe ich das ganze Jahr über kleine Kekskunstwerke in Blogs, im Coffeeshop und sogar im Supermarkt. Manche sind so schön, dass ich sie fast nicht essen mag, aber dann siegt das Krümelmonster in mir und weg ist der Keks.
Umso mehr freue ich mich über den Neuzuwachs in meinem Bücherregal: „Cooky Style – Best of Biscuiteers“ von Harriet Hastings und Sarah Moore ist ein Fest für die Augen. Überzeugt euch selbst.

Nach einem Besuch in New York hatten ein paar Londoner Mädels die Idee, eine Plätzchenbäckerei zu eröffnen, mit Onlineshop und Verkauf über große Kaufhäuser. Diese Idee haben sie umgesetzt. Und wie! Bei Biscuiteers kann man seit 2007 die hübschesten, ausgefallendsten Plätzchen bestellen, alle handgemacht. Im Onlineshop liefern sie weltweit, aber leider sprengen die Preise gerade meinen Geldbeutel. Wie schön, dass ich mir die Kekskreationen trotzdem ansehen kann, denn die Mädels haben letztes Jahr ein Buch herausgebracht!
In Cooky Style vom Hädecke Verlag steht auf 160 Seiten wie man den perfekten Keks herstellt, mit vielen Tipps und Trick, Anregungen, Rezepten und (das Wichtigste) 270 Fotos! Hmmm. Die Fotos sind superschön gemacht, die Kekse toll inszeniert und ich bekomme bei jeder Seite Lust, sofort loszubacken!

Die schönste Kekse von Londons bester Adresse aufgeteilt in verschiedene Themenblöcke

Die Rezepte sind in verschiedene Kategorien eingeteilt: Nach einer kurzen Einführung und einem großen Theorieteil mit ganz viel Detailwissen rund ums Backen und Dekorieren folgen: Jahreszeiten und Feste, besondere Anlässe, verschiedene Themen, Spaß und Spiel, Mit Kindern backen, Verpackungsideen und Schablonen. Letzteres ist superpraktisch, denn kein Mensch kann soviele Ausstecher haben und mit den Schablonen kann ich mir die benötigte Form selbst ausstechen.
Weitere Infos zum Buch findet Ihr auf der Seite des Verlags Hädecke. Und jetzt könnt ihr noch ein bisschen in den Bildern vom Buch schwelgen:

Beeindruckende Zuckerdeko ist künftig kein Hexenwerk mehr. Die Tipps sind detailliert mit Foto beschrieben.
Für jede Leidenschaft gibt es einen passenden Keks: Auch Schuhfans kommen auf ihre Kosten 🙂
Jedes Rezept mit Bild macht Lust aufs Nachbacken. Aber Manches kann man auch einfach nur ansehen und staunen.
Die Schablonen ermöglichen das Nachbacken aller Rezepte ohne die Anschaffung teurer Ausstechformen.
teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation