Das „Leib & Seele“ in Aalen hat letzten Oktober geöffnet und ist mir gleich ans Herz gewachsen. Vielleicht wegen dem hübschen Namen, vielleicht auch weil man die komplette Entwicklung, von der Renovierung über die Inneneinrichtung bis zur Eröffnung auf Facebook verfolgen konnte. Der Inhaber Vincze Juhas schafft es durch immer neue Aktionen und Specials, dass es nie langweilig wird (obwohl die „normale“ Karte hat schon eine tolle Auswahl an verschiedenen Gaumenfreuden, da muss man sich erst mal durchessen). Ich würde den Stil des Restaurants als amerikanisch bezeichnen, besonders von der Essensauswahl, aber in sehr positivem Sinne. Es gibt eine große Auswahl an Burgern und Fleischgerichten immer mit den entsprechenden Beilagen, aber auch gutbürgerliche und schwäbische Sachen sind dabei. Dazu gibt es meist eine Spezialkarte (gestern war es eine Spargelkarte mit gut 20 leckeren Spargelgerichten) die das Standardangebot ergänzt. Preislich ist das Angebot auch angemessen, kleinere Gerichte bekommt man für deutlich unter 10€ und für größere Fleisch-Gerichte zahlt man um die 20€. Was ich noch hervorheben möchte ist der sehr gute Service dort. Das Personal ist wirklich außergewöhnlich freundlich und zuvorkommend und wenn der Besitzer da ist, hat er uns jedesmal persönlich begrüßt.

© Leib & Seele

Was hab ich dort schon gegessen und was kann ich empfehlen?
Besonders gut schmecken mir dort die Burger in verschiedensten Varianten. Die werden (natürlich) immer ganz frisch gemacht, das Fleisch hat eine gute Qualität und die Beilagen sind auch nicht 0815 (Homestyle Potatoes probieren!). Preislich sind die auch unschlagbar, den Classic Burger gibt es mit Beilage schon für (wenn ich mich richtig erinnere) 5,90€. Ebenfalls toll sind die Salate (ich hatt mal einen mit Hähnchenstreifen), schön knackig, große Portion und leckeres Dressing. Außerdem habe ich schon von mehreren Freunden und Bekannten gehört, dass das Frühstück dort sehr lecker sei (ich habe es leider noch nicht probiert, aber gesehen, als ich einen Gutschein dort gekauft habe, sieht wirklich gut aus).

Das letzte Mal haben wir uns aber etwas Besonderes gegönnt. Wir hatten noch einen Gutschein für ein Candle-Light Dinner und den wollten wir einlösen. Ich hatte vorher reserviert und angekündigt, dass wir das Candle-Light-Dinner machen wollen. Als wir ankamen und unseren Namen nannten, lächelte die Bedienung schon verschmitzt „Ah, sie haben das Candle-Light Dinner, wir bringen alles“. Hat mich etwas verwundert, was bringen sie denn? Aber als wir dann am Platz saßen, kamen zwei Servicekräfte mit Rosenservietten, Rosenblüten und einer Kerze und dekorierten den Tisch. Voll süß! Als nächstes wurde uns ein Gläschen Sekt mit Erdbeere serviert und das Menü erklärt: Wir durften aus der Karte pro Person je eine Vorspeise oder Suppe und ein Hauptgericht wählen. Den Nachtisch macht dann die Küche als Überraschung für uns.
Was wir uns gegönnt haben, seht ihr nun als Bildergalerie:

Extra romantisch für uns gedeckt: Der Candle-Light Dinner Tisch.
„Versuchen Sie doch dazu eine Erdbeere. Sie unterstützt den feinen Geschmack…“ Zitat aus welchem Film?
Süß, erdbeerig und alkoholisch: Mein Cocktail „Beautiful Stranger“ war super!
Mein Schatz hatte eine Bärlauch-Spinatsuppe. Leicht indisch gewürzt. Sehr fein.
Meine Vorspeise waren Garnelenspieße mit Mayo und Salat. Weil ich aber wusste, dass noch mehr kommt habe ich nur die Garnelen gegessen 🙂
The Italian: Rumpsteak (top medium gebraten) mit Gorgonzolasauce und Homestyle Potatoes. Dazu Salat. Hammerlecker!
Mein Schatz hatte das Filet Saint Tropez, ebenfalls mit Gorgonzola, dazu Feigensauce. Durfte probieren und war begeistert.
Den Überraschungsnachtisch hab ich leider nicht mehr ganz geschafft, war einfach zuviel. Dennoch sehr gut: Sirupbirne mit Crepe, gefüllt mit Erdbeerquark-Creme

Liebes Leib & Seele-Team, danke für den schönen Abend, wir kommen gerne wieder!

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation