Ich war gestern wieder kreativ und auf der Suche nach einem sommerlichen Gebäck, dass ich hübsch verpackt an einen Freund zum Geburtstag verschicken konnte. Schnell sollte es gehen und möglichst mit den Zutaten, die ich bereits zu Hause hatte. Das Ergebnis sind diese Kaffeeküsschen, die so leicht sind, dass sie fast von selbst wegfliegen.

Kaffeeküsschen

Zutaten (für ca. 40 Küsschen):
3 Eiweiß
1 Prise Salz
100g Zucker
2 TL Instant-Espresso

Anleitung:
1. Eiweiß mit Salz ca. 2 Minuten steif schlagen. Zucker dazugeben und ca. 3-4 Minuten weiter schlagen bis ein richtig fester Eischnee entstanden ist.
2. Espressopulver unterheben und nochmal 1 Minute weiter schlagen.
3. In einen Spritzbeutel füllen und mit Sterntülle kleine Küsschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech spritzen.
4. Im Ofen (Heißluft 125°C) 25-35 Minuten backen bis sie sich gut vom Blech lösen lassen. Auskühlen lassen und in einer Dose trocken und luftdicht verschlossen aufbewahren (halten mindestens 1 Woche).

Dauert: 10 Minuten (plus 30 Minuten im Ofen)

Mein Fazit:
Zubereitung:
Alle Kriterien erfüllt: schnell, unkompliziert und die Zutaten hat fast jeder daheim. Traumhaft! Dazu haben die Kekse verhältnismäßig wenig Kalorien, dürfen also ruhigen Gewissens genascht werden!
Geschmack: Wie alle Baisergebäcke sind auch die Kaffeeküsschen schön süß und fluffigleicht. Der Kaffee gibt dem ganzen eine herbe Note. Könnte mir auch gut einen Löffel Instant-Kaba-Pulver darin vorstellen oder ein weiteres Aroma wie z.B. Vanille. Oder ein bisschen Schokolade darübergeträufelt? Unendliche Möglichkeiten 🙂

Kaffeeküsschen Geschenk

In eine Klarsicht-Tüte verpackt, ergeben die Küsschen ein hübsches Geschenk!

 

 

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation