Daheim Brotbacken ist eine Kunst für sich. Ich habe einen Brotbackautomaten im Schrank stehen, backe aber am allerliebsten im Backofen. So alle paar Wochen schaffe ich auch ein paar Laib Brot. An Baguettes hatte ich mich aber bisher noch nie gewagt und verstehe gar nicht wieso – es ist nämlich gar nicht schwer, dank meinem neuen Küchengadget.

_MG_8335Zutaten (für 3 Baguettes):
335 g Mehl Typ 450
335 g Mehl Typ 550
2 TL Salz
1 Würfel Hefe
350-450 ml Wasser
1/2 TL Malzmehl
ggf. geröstete Zwiebeln
etwas Öl
Baguette-Blech (gefunden bei Netzshopping.de)

Anleitung:
1. Alle Zutaten außer das Öl zu einem festen Teig verkneten (Wasser am Ende nach und nach zugeben bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist). Mit Öl bepinseln und an einem warmem Ort zugedeckt gehen lassen bis die doppelte Teigmenge erreicht ist.
2. Teig in drei Kugeln teilen, für Zwiebelbaguettes pro Baguette 1-2 EL geröstete Zwiebeln unterkneten und jede Kugeln zu einem Baguette formen.
3. In ein Baguette-Blech legen und nochmal 15 Minuten gehen lassen. Mit einem Geschirrtuch abdecken über Nacht in den Kühlschrank stellen. Eine halbe Stunde vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen und Geschirrtuch wegnehmen, damit die Baguettes leicht antrocknen können.
4. Vor dem Backen mit einem Messer jedes Baguette mehrfach quer einschneiden. Brote mit Wasser einpinseln und für 2 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 250°C backen.
5. Die Baguettes nochmal mit Wasser einpinseln und Ofentemperatur auf 230°C senken. Nun 30 Minuten backen, Ofaen ausschalten und Brote weitere 5 Minuten im geschlossenen Ofen garen lassen. Baguettes für 1 Stunde auskühlen lassen.

Dauert: 30 Minuten (plus 40 Minuten im Ofen und 1 Nacht Gehzeit)

Mein Fazit:
Zubereitung:
Wenn man die verschiedenen Schritte mit Gehen und im Ofen genau beachtet, kann nichts mehr schief gehen und die Baguettes werden schön knusprig. Durch das Baguetteblech werden sie auch schön gleichmäßig.
Geschmack: Mmmmh, die Baguettes werden superzart im Geschmack, mit sehr knuspriger Rinde und ganz weichem Inneren.

_MG_8339

_MG_8340

Zum Baguette passt gut ein Dip aus saurer Sahne und Rucola

 

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation