Nächste Woche ist schon Ostern, es muss schnell eine Idee für den österlichen Kaffeetisch her, aber ihr habt keine Lust zu backen? Dann hab ich eine tolle Do-it-yourself-Idee für euch, inklusive Ideen fürs Osterversteck und Blitzverlosung eines Mega-Oster-Pakets vom Spezialitätenhaus: Ich zeige euch, wie ihr mit ein bisschen Fondant einen Baumkuchen in den Bau des Osterhasen verwandeln könnt.

Baumkuchen Fondant Hase Ostern11

Der Baumkuchen verwandelt sich mit ein bisschen Fantasie in den Osterhasenbau

Für meine Keks-Oster-Bastelei braucht ihr weder Backofen noch Küchenmaschine. Als Basis habe ich den Inhalt der „Baumkuchen-Präsentdose“ vom Spezialitätenhaus genommen. In der Metalldose ist ein ganzer Baumkuchen, ein kleines Päckchen Schoko-Crossies und ein Beutel Spritzgebäck. Die perfekte Basis für meine Bastelei! Vor der Anleitung aber noch das Blitzgewinnspiel zum perfekten Osterversteck:

Gewinnspiel: Das perfekte Osterversteck

Erinnert ihr euch noch daran, wie ihr als Kinder Ostereier gesucht habt? Ich kann mich sehr gut erinnern. Meine Schwester und ich bastelten meistens am Ostersonntag kleine Neste aus Weidenruten und wenn das Wetter gut war, legte der „Osterhase“ dort seine Geschenke für uns hinein. Leider war das Wetter meistens schlecht und die Sachen waren im ganzen Wohnzimmer verteilt. Manchmal fanden wir noch Wochen später ein glitzerndes Ei irgendwo, unter dem Sofa oder hinter einem Blumentopf 🙂 Besonders für Kinder ist das Ostereiersuchen immer ein besonderes Highlight, aber ich freue mich auch jetzt noch über eine süße Kleinigkeit zu Ostern. Wenn ich selbst etwas verstecke, dann am liebsten draußen, das ist auch in meiner Erinnerung immer am schönsten gewesen.

Jetzt will ich euer liebstes Osterversteck wissen und dafür könnt ihr das große fast 3 kg schwere Osterpaket aus dem Spezialitätenhaus gewinnen!

[simnor_toggle icon=“gift“ heading=“Wie könnt ihr gewinnen:“ text=“Ihr habt zwei Möglichkeiten am Gewinnspiel teilzunehmen. Entweder per Facebook oder ihr beantwortet die Frage als Kommentar unter diesem Blogpost, wer beide Möglichkeiten nutzt, bekommt zwei Lose. Ende des Gewinnspiels ist am Ostersonntag (also der 5.4.2015) um 23.59 Uhr. Der Versand des Gewinnerpakets für dein Gewinnspiel findet direkt über das SpeziHaus statt. In diesem Zug können leider nur Personen aus Deutschland am Gewinnspiel teilnehmen. Ich werde die beiden Gewinner(innen) anschließend per Losziehung bestimmen und auf dem Blog (Nachtrag in diesem Post) und auf Facebook bekannt geben. Dann habt ihr eine Woche Zeit, mir Ihre Adresse zuzusenden.  Der Rechtsweg bleibt wie immer ausgeschlossen. Ich drücke euch die Daumen!“ onload=“opened“]

Der Bau des Osterhasen

Für den Hasen und die Möhrchen habe ich eine Hand voll weißem Fondant mit Lebensmittel-Gelfarben in folgende Farben gefärbt: rosa, lila, schwarz, orange, grün (und ein bisschen weiß übrig lassen).

So macht man die Möhrchen: Den orangen und grünen Fondant habe ich anschließend in 15 gleiche Teile geteilt und Orange zuerst zu kleinen Kugeln, dann zu Möhren geformt und mit einem Messer Rillen hinein geschnitten. Den grünen Fondant habe ich mit etwas Bäckerstärke ausgerollt und mit dem Messer das Möhrenkraut geformt. Mit etwas essbarem Kleber habe ich es an den orangen Kegeln festgeklebt. Unbedeckt bei Zimmertemperatur gut trocknen lassen.

Und der Hase entsteht so: Den rosa Fondant in drei gleich große Teile trennen. Einen Teil habe ich ausgerollt und um eine Praline gewickelt. Das ist der Bauch. Den Kopf bildet eine Kugel, die für die Schnauze etwas in die Länge gezogen wird. Aus dem restlichen rosa Fondant 4 Würste und ein Minikügelchen für das Näschen formen. Zwei Würste als Arme an die Seiten des Bauchs kleben. Auf die anderen zwei rosa Würste je etwas weißen Fondant legen und mit dem Nudelholz darüberwellen. Das ergibt die Ohren. Aus Lila ein Oval formen und mit dem Näschen und etwas Weiß für die Zähne auf den Kopf kleben. Das restliche Weiß und zwei Schwarze Kügelchen ergibt die Augen. Alle Teile so zusammenkleben damit ein Hase wie unten auf dem Bild entsteht. Auch diesen gut (mehrere Tage) trocknen lassen.

Den Baumkuchen auf einen Teller setzen und soweit mit Schokocrossies auffüllen, dass der Osterhase gut darin sitzen und oben herausspickeln kann. Restliche Crossies und Spritzgebäck um den Bau verteilen.

Jetzt kommt der große Moment und der Hase zieht in seinen Bau ein. Setzt ihn vorsichtig in den Baumkuchen und „verstreut“ die Möhrchen dekorativ um ihn herum. ihr könnt sie mit flüssiger Schokolade festkleben oder einfach locker auflegen. Und schon ist er fertig und wird sicher nicht nur die Kinder am Ostertisch staunen lassen.

Baumkuchen Fondant Hase Ostern8

Baumkuchen Fondant Hase Ostern10

 

Baumkuchen Fondant Hase Ostern9

Hinweis: Die „Baumkuchen-Präsentdose“ und der Preis fürs Blitzgewinnspiel wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Meine Meinung bleibt davon unberührt und mein Bericht deshalb weiterhin offen und ehrlich.


Nachtrag (6.4.2015): Hui, wie aufregend. Die Verlosung des großen Osterpakets von Spezialitäten-Haus G. Schulteis (spezi-haus) habe ich gerade auf Twitter von einer freiwilligen Glücksfee durchführen lassen. Und die Gewinnerin ist die Nummer 24, „Mia He“ mit ihren Versteckideen im Freien. Mia, schick mir bitte deine Adresse per PN, dann kann dir das Osterpaket zugeschickt werden.

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

15 Thoughts on “Osterhasen-Bau mit Fondanthase

  1. Hallo,

    das ist ja eine supersüße Idee. Ich und mein Freund mögen Baumkuchen total gerne, und Marzipan ist meine stille Leidenschaft, von daher wäre dieser Osterhasenbau genau das richtige für uns.
    Danke für diese tolle Inspiration.

    Liebste Grüße
    aus Köln
    Mary

  2. super schöner Artikel….frohe Ostern!

  3. Bernd Grösch on 28. März 2015 at 12:09 said:

    Traditionell verstecke ich bei ns die Nester für die Kinder. Mein bestes Versteck war bislang der uhrenkasten ( wie beim Wolf und den sieben Geislein). Die Jungs kommen nie dahinter.

  4. Claudia on 28. März 2015 at 15:16 said:

    Die Idee mit dem Hasen im Baumkuchen ist super! 😀

    Ich habe auch immer am liebsten draussen gesucht, da wir aber auch einen Hund hatten, mußten die Sachen ausserhalb ihrer Reichweite versteckt werden – was nicht immer so einfach war, weil man ja auch bedenken mußte, das ich als Kind drankommen mußte. Schon eine Herausforderung für meine Mutter.
    Ein Jahr haben wir ein Osterei Wochen nach Ostern wieder gefunden, es war wohl auf dem Aquarium deponiert worden und irgendwie ins Aquarium geplumpst – und natürlich hinter irgendwas gelandet, weswegen es erst beim nächsten Reinigen auffiel. Zum Glück war es ein kleines Spielzeug in einem Plastik- oder Metall-Ei und somit ungefährlich für die Fische. *lol*

    Heute hätte ich das Problem, das ich keinen Garten habe und in der Wohnung meine Katzen alles was kullern kann als Spielzeug ansehen. Irgendwie finde ich also das ganze Jahr Sachen wieder, die meine beim Spielen irgendwo hingekickt habe. Fast wie Ostern. *g*

    Frohe Ostern auch von mir!

  5. Sylvi Müller on 28. März 2015 at 18:09 said:

    Huhu!
    So ein leckeres Gewinnspiel! Also ich finde den Baumkuchen ja megalecker! Am Liebsten würde mich da reinlegen, aber dann darf ich nicht mehr auf’s Sofa… 🙁

    Und verstecken würde ich die Sachen im Gemüsefach des Kühlschrankes! Da kann ich sicher sein, das sie vom Rest der Familie nicht gefunden werden und ich sie alle für mich alleine habe! Aber o.k. – ich würde auch teilen. Ist ja auch ein großes Paket 😉
    Viele Grüße
    Sylvi

  6. mia he on 28. März 2015 at 21:08 said:

    guten abend!
    dein häschen macht sich sehr gut im baumkuchen <3 ich finde es am schönsten wenn das wetter mitspielt und draußen die bunten eier verstecken kann 🙂 hinter der hecke, im blumentopf, im vogelhäuschen, in einem kleinen einer, sandkasten… einfach überall 🙂 veruche gerne mein glück! vlg mia

  7. ich würde das große festpaket nehmen und würde es im backofen verstecken =)

  8. Anastasia T. on 29. März 2015 at 18:04 said:

    Ich würde mir „Die Große Festtagsmischung“ aussuchen : http://www.spezi-haus.de/frohliche-ostern/grosse-festtagsmischung.html
    Ich werde sie in der Waschmaschine verstecken. 🙂

    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

  9. Daniela Schiebeck on 29. März 2015 at 23:01 said:

    Mein bisher bestes Osterversteck war der Sandkasten in unserem Garten, da kam so schnell niemand drauf.

    Liebe Grüße,
    Daniela

  10. Barbara L. on 31. März 2015 at 15:45 said:

    Das ist ja mal eine goldige Idee! Kann ich mir nach Ostern auch mit einem modellierten Maulwurf gut vorstellen 🙂
    Ach ja, mein Osterversteck dieses Jahr ist für meine Mädels deren Schuhschrank. Sie verteilen ihre Schuhe regelmäßig im Haus, deshalb ist dort jede Menge Platz!

  11. Sonja on 1. April 2015 at 15:25 said:

    Hallo,
    wir verstecken immer im Garten und mein Lieblingsversteck ist im Deckel der Regentonne sie hat ein kleines Fach.

    Viele Grüße Sonja

  12. Der Hase ist ja zuckersüss!
    Ich verstecke gerne etwas im Abstellraum – da gibt es soviele Ecken und versteckte Regelböden da findet niemand was 😉

    LG Tina

  13. Das letzte Mal, dass ich Ostereier gesucht habe ist schon eine Weile her und ich versteke ja selbst noch nicht… aber mir hat das Ostereiersuchen im Garten oder im Park immer eutlich mehr Spaß gemachrt, als drinnen im Haus. Man kann’s natürlich nicht ändern wie das Wetter ist, aber draußen suchen ist einfach irgendwie lustiger und da gibt es dann so tolle Verstecke in neidrigen Astgabeln oder unter der Hecke oder so 🙂

  14. Mel on 5. April 2015 at 11:16 said:

    Ganz tolle Idee, danke für den schönen Artikel 🙂

    Ich verstecke gerne Sachen im Bücherregal hinter den Büchern und in den Häuschen vom Katzenkratzbaum

  15. kochliebe on 6. April 2015 at 15:35 said:

    So viele tolle Antworten! Danke, ihr Lieben! Ich schreibe jetzt alle Beiträge in eine Liste, bringe alle durcheinander, nummeriere durch und dann darf mir eine Glücksfee eine Nummer nennen. Drücke euch fest die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation