Für all die, die es nicht persönlich zur Wochenmarktführung geschafft haben: Die Aalen City Aktiv Topfit Aktion am Wochenende war ein schöner Erfolg! Ich hatte ganz tolle, interessierte und aufgeschlossene Kursteilnehmer und die Marktführung hat dank der netten Marktleute reibungslos geklappt – wir durften sogar immer wieder mal etwas probieren und alle Fragen wurden freundlich beantwortet. Der Kochkurs im Anschluss hat mir dann am meisten Spaß gemacht und die Teilnehmer haben ihre Gerichte so liebevoll zubereitet, dass das gemeinsame Essen ein wirklich krönendes Finale war. Weitere Details findet ihr auch im zugehörigen Zeitungsartikel, und hier im Beitrag noch alle Rezepte von Samstag.

Kurz nach dem Kurs hatte ich bereits eine ganz liebe Rückmeldung der Kursteilnehmerin Beate im Posteingang:

„...Du warst sehr gut vorbereitet und trotzdem flexibel. Das hat mir gut gefallen. Deine Offenheit für neue Vorschläge hat mich beeindruckt und gefreut. Die Rezepte waren gut gewählt und haben genau hingehauen. Deine gute Laune war ansteckend und du hast den Kurs sehr souverän gemeistert. Vielen Dank dafür!

Impressionen:

Kräuterpfannkuchen gefüllt mit Ziegenkäse und Räucherfisch

Zutaten (für ca. 40 kleine Schneckchen):
300 ml Milch
2 Eier
100 ml Mineralwasser
250 g Dinkel-Mehl
1 Prise Salz
4 EL sehr fein gehackter Schnittlauch
3 EL sehr fein gehackte Petersilie
2 EL sehr fein gehackter Dill
Öl
100g Ziegenfrischkäse
Pfeffer
200g geräucherter Fisch (z.B. Lachs oder Forelle)
Kräuter für Deko

Anleitung:
1. Milch mit Eiern und Mineralwasser schaumig aufschlagen. Mehl hineinrühren bis ein flüssiger Teig entstanden ist. Etwas Salz und die Kräuter dazugeben und gut verrühren.
2. In gefetteteter Pfanne bei mittlerer Temperatur aus Teig helle Pfannkuchen ausbacken bis Teig aufgebraucht ist. Auf Teller auskühlen lassen.
3. Pfannkuchen mit Frischkäse bestreichen und Pfeffer darüber streuen. Die  Pfannkuchen mit Räucherfisch belegen.
4. Jeden Pfannkuchen fest aufrollen und die Rolle in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die so entstehenden Schneckchen auf einen Teller dekorativ anrichten, mit Kräutern bestreuen

Aalen Topfit 8

Puten-Paprika-Käse-Röllchen mit Reis und Thymian-Paprikasauce

Zutaten (für 4 Röllchen):
250 g Natur-Reis
Salz
4 dünne Putensteaks
4 Scheiben Käse (z.B. Emmentaler)
2 Paprika (gelb und rot)
6 EL rotes oder grünes Pesto
100 ml Gemüsebrühe
2 EL gehackter Thymian
Salz, Pfeffer
200 ml Sahne

Anleitung:
1. Reis in Salzwasser (Menge 1:3) nach Packungsanweisung kochen. Paprika waschen und eine in feine Streifen, die andere in Würfel schneiden.
2. Pute flachklopfen und mit je 1 EL Pesto bestreichen. Mit Paprikastreifen und Käse belegen und aufrollen. Mit Zahnstocher feststecken und in eine Auflaufform legen. Im Ofen bei 200°C 20 Minuten backen.
3. Gemüsebrühe mit 2 EL Pesto, Paprikawürfeln, Thymian und Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über die Putenröllchen in die Auflaufform gießen. Weitere 20 Minuten im Ofen backen.
4. Reis abgießen und mit Pute und Soße auf Teller dekorativ anrichten.

Zwetschgen-Quark-Traum aus dem Glas

Zutaten (für 8 Naschkatzen):
1 Pck. Sahnepudding (+2 EL Zucker)
350 ml Milch
300 g Magerquark (+40 g Zucker)
200 g Sahne
500g Zwetschgen
Saft einer Zitrone
2 EL Holundersirup
3 EL Gelierzucker
8 Stück Biskuitkekse
8 Blättchen Minze

Anleitung:
1. Pudding mit etwas Milch und 2 EL Zucker verrühren. Restliche Milch aufkochen. Pudding-Milch vorsichtig einrühren und gleich vom Herd nehmen. Immer weiter rühren, damit der Pudding cremig wird und nicht am Boden dunkel wird.
2. Sahne steif schlagen. Pudding mit Quark und 40g Zucker verrühren. Sahne unterheben.
3. Zwetschgen waschen, entsteinen und in kleine Würfel schneiden. In einem Topf mit Zitronensaft aufkochen und rühren bis die Zwetschgen weichgekocht sind. Nun Beeren-Saft und Gelierzucker dazugeben, unter Rühren aufkochen bis die Masse andickt. Abkühlen lassen.
4. In jedes Gläschen abwechselnd schichten: Creme, Kompott, zerkrümelte Kekse, Creme und nochmal Kompott. Mit einem Minzeblättchen dekorieren.

Aalen Topfit 5

Danke an alle, die die Aktion unterstützt haben: Klaus Koehle vom Tag der Regionen, der Verein Aalen City Aktiv, die AOK (superschöne Küche!), die netten Marktbeschicker und am allerwichtigsten mein Schatz, der mir immer unter die Arme greift, wenn ich es brauche.

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation