Ihr habt euch von mir noch mehr einfache Gerichte für jeden Tag gewünscht. Außerdem wurde es mal wieder Zeit für einen richtigen Klassiker hier auf dem Blog. Geschnetzeltes gibt es bei mir ziemlich häufig, weil es schnell gekocht, sehr wandlungsfähig und einfach lecker ist. Auf den herbstlichen Wochenmärkten findet man zur Zeit wunderschöne Pilze und sogar schnöde Champignons sind ein Geschmackserlebnis, wenn man sie richtig frisch zubereitet. Ich mache Geschnetzeltes am liebsten mit Geflügel, wer das nicht mag, kann z.B. Kalbfleisch nehmen (dann ist es „Zürcher Geschnetzeltes“). Dazu noch Creme Fraiche und frische Kräuter aus dem Garten. Schmackofatz.

Geschnetzeltes 11Zutaten (für 4 Hungrige):
300g Naturreis
3 Zwiebeln
etwas Öl
400g Hähnchengeschnetzeltes
400g Champinons (weiß+braun)
100 ml Gemüsebrühe
Salz, verschiedene Pfeffersorten
100 ml Weißwein
1 Becher Creme Fraiche Kräuter
1 TL eingelegter Pfeffer im Glas
frische Petersilie, Schnittlauch

Anleitung:
1. Reis nach Packungsanleitung zubereiten. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. In Pfanne mit etwas Öl andünsten.
2. Hähnchengeschnetzeltes zu Zwiebeln geben und mitanbraten.
3. Champions putzen und in Scheiben schneiden. Wenn Fleisch von allen Seiten weiß ist, Champignons in Pfanne dazugeben und mitbraten.
4. Wenn Flüssigkeit verkocht ist, mit Brühe und Weißwein ablöschen. Mit Salz und gemahlenem Pfeffer abschmecken. Eingelegten Pfeffer und Creme Fraiche hineinrühren und köcheln lassen bis Soße sämig ist. Am Ende klein geschnittene Kräuter hinzugeben.
5. Reis in eine Tasse füllen, kurz abwarten und auf Teller stürzen. Geschnetzeltes darum herum anrichten. Mit Petersilie dekorieren.

Dauert: 20 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung: Wie schon oben geschrieben, das Gericht ist schnell und einfach gemacht. Man kann immer wieder variieren (z.B. Creme Fraiche durch Kokosmilch und Pilze durch Zuckerschoten und Pfirsichstücke ersetzen – schon ist es exotisch) und auch bei den Beilagen passt sehr viel von Spätzle bis Semmelknödel.
Geschmack: Yummie! Ich liebe dieses Sämige beim Geschnetzelten. Das Fleisch wird von der würzigen Soße ummantelt und mit Beilage macht das Gericht supersatt. Die verschiedenen Pfeffer geben dem Geschnetzelten eine tolle leicht scharfe Note. Zu Recht ein beliebter Klassiker!

Geschnetzeltes 10

Geschnetzeltes 13

Geschnetzeltes 14

Ich liebe mein neues Makro-Objektiv! Damit fotografiert sieht der Reis so plastisch aus, als könnte man ihn aus dem Bildschirm rauslöffeln.

Hinweis: Mit diesem Rezept nehme ich an der Blogparade „Pilze, Pilze!“ von Küchenatlas teil. Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, dass ich es noch nicht geschafft habe, die Torte aus der August-Blogparade zu backen, obwohl ich so einen wunderschönen personalisierten Fondant-Stempel bekommen habe. Ich werde da definitiv noch nachholen, nur ist es in letzter Zeit einfach zu turbulent bei mir um eine so aufwändige Torte zu backen.

Blogparade im September: Pilze, Pilze!

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

One Thought on “EinfachGut | Puten-Pilz-Geschnetzeltes

  1. Das hab ich letztes Jahr auch gebloggt. Und bin derselben Meinung wie du: ist ein schnelles, gesundes und leckeres Gericht. Schade, dass viel noch zum Fertigprodukt greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation