Huuui, wie ist es denn plötzlich so schnell Herbst geworden? So ganz mag ich mich noch nicht vom Sommer verabschieden. Deshalb hole ich mir den Geschmack von Stracciatella-Eis nochmal auf die Zunge – mit einer zuckersüßen Cupcake-Variation.

Stracchiatella Cupcakes 1

Zutaten (für 12 fruchtige Sommererinnerungen):
110g weiche Butter
80g Zucker
3 Eier
90g Schokoladenraspeln
90g gemahlene Haselnüsse
90g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Sonnenblumen-Öl
1 Glas Kirschen
200 ml Sahne
50g Zucker
etwas Vanillemark
200g Mascarpone
50 g Schokoladenraspeln (+3 EL für Deko)
12 schöne frische Kirschen (optional)
etwas Puderzucker

Anleitung:
1. Butter mit Zucker verrühren. Eier unterrühren und Schokoraspel und Nüsse unterziehen. Mehl mit Backpulver gemischt mit dem Öl unter den Teig mischen. 2. Kirschen unterheben und Teig auf Muffinförmchen verteilen. Im Ofen bei 180°C (Umluft) 20 Minuten  backen. Anschließend auskühlen lassen.
3. Sahne mit Vanille und Zucker steif schlagen. Mascarpone cremig rühren und mit Schokoraspel vermischen. Sahne unterheben und die Creme mit einer Sahnetülle dekorativ auf die Cupcakes spritzen. Mit Kirsche und Schokostreuseln dekorieren, mit Puderzucker bestreuen.

Dauert: 30 Minuten (plus 20 Minuten im Ofen)

Mein Fazit:
Zubereitung:
Das Rezept habe ich aus dem wunderbaren Buch „Mara’s Sweet Goodies“. Die ebenso hübsche wie sympathische Mara postet auf ihrem Blog „Life is full of goodies“ herrliche Leckereien, mindestens jedes zweite steht schon auf meiner „Nachbackliste“. Ihr Buch werde ich bald hier auf dem Blog vorstellen. Die Zubereitung der Cupcakes ist nicht besonders schwer, optisch macht das Ergebnis auf jeden Fall viel her.
Geschmack: Mmmmmh. DIE. SIND. SOOOOO. GUUUUUT. Wirklich. Saftiger fruchtiger Boden und cremig-schokoladiges Topping. So muss ein Cupcake schmecken!

Stracchiatella Cupcakes 2

Stracchiatella Cupcakes 5

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

3 Thoughts on “Stracciatella-Kirsch-Cupcakes

  1. jetzt wollte ich die cupkakes nachbacken, soll Nüsse zugeben nur stehen in den Zutaten keine , versuche mal zu improvisieren so erscheint mir die Menge an Mehl jetzt etwas wenig

    • kochliebe on 8. September 2015 at 20:43 said:

      Huch, tatsächlich! Danke für den Hinweis, hab es sofort ergänzt. Es sind 90g gemahlene Haselnüsse.
      Liebste Grüße
      Julia

  2. Danke schön für die schnelle Antwort, jetzt werden sie gebacken, sehen ja lecker aus, ganz liebe Grüße Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation