Uh Uhhhh… ich liebe Eulen! Schon vor dem aktuellen Hype (wohl angestoßen durch „Hedwig“, der Briefeule eines bekannten Zauberlehrlings) war ich fasziniert von den majestätischen Räubern der Nacht. Habt ihr mal einem Uhu direkt in die Augen gesehen? Das Gefühl ist unbeschreiblich. Auch in Märchen und Disneyverfilmungen spielen Eulen immer wieder eine wichtige Rolle als Ratgeber z.B. in „Die Hexe und der Zauberer“, „Winnie Puuh“ oder „Bambi“. Deshalb wird es jetzt höchste Zeit für ein Rezept, das diesen wunderschönen Tieren gewidmet ist: Süße Minieulen-Kuchen mit knackiger weißer Schokohülle.

Weiße Schokoeulen 9

Zutaten (für 24 Uuuh… Uuuuuh… Eulen):
70g Butter
60g Puderzucker
1 Prise Salz
1 TL Vanillezucker
2 Eigelb
2 TL Milch
150g Mehl
1/2 TL Backpulver
1 TL Kakao
250g weiße Kuvertüre
Lebensmittelstifte (z.B. von Birkmann*)
Eulen-Silikonform (z.B. von Birkmann*)

Anleitung:
1. Butter, Puderzucker, Salz, Vanillezucker, Eigelbe und Milch zu einem glatten Teig verrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen und unter die Teigmasse kneten.
2. Teig zu einer Kugel formen und in Folie gewickelt für 15-20 Minuten kaltstellen. Die Silikonform auf ein Backblech stellen und mit Backspray fetten.
3. Teig in kleinen Kugeln in die Form drücken oder mit einer Teigkarte einstreichen.  Ggf. die Form nochmals leicht rütteln und auf die Arbeitsplatte stoßen um Luftbläschen rauszukriegen.
4. Im Ofen bei 180°C 15-17 Minuten backen. Das Konfekt nach dem Backen 5-10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen. Ggf. die Unterseiten etwas begradigen.
5. Kuvertüre hacken und im Wasserbad langsam schmelzen lassen. In die gereinigte Silikonform je 1 EL Schokolade geben und die passende Kekseule hineindrücken. Auskühlen lassen und dann vorsichtig aus der Form drücken. Je nach Geschmack mit Lebensmittelstiften die Details bunt anmalen.

Dauert: 1 Stunde

Mein Fazit:
Zubereitung:
Diese Silikonformen sind einfach genial! So akkurat ist mir noch nie ein Guss für Konfekt gelungen! Man muss nur aufpassen, dass man die richtige Menge Schokolade erwischt, damit auch wirklich der ganze Minikuchen bedeckt ist. Ob ihr sie dann mit Lebensmittelstiften bemalt oder nicht, bleibt eure Sache – ich finde beide Varianten hübsch.
Geschmack: Der Eulenkonfekt wird schön saftig und schmeckt angenehm schokoladig. Die knackig weiße Schokohülle dient aber nicht nur der Optik, sie ergänzt den Geschmack auch perfekt. 

Weiße Schokoeulen 7

Hinweis: Mit diesem Rezept nehme ich an Diandras Disney-Blogevent von Baking Avenue teil. Zum zweiten Geburtstag ihres Blogs veranstaltet sie eine kleine virtuelle Feier und lädt alle ein, sich am Disney-Motto zu beteiligen. Als großer Disney-Fanlasse ich mir das nicht entgehen und wähle bewusst eine Nebenfigur für meinen Beitrag. Weil die eh immer viel zu kurz kommen 🙂

*Affiliate Links

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Thoughts on “Weißer Eulenkonfekt mit Schokokuchen-Füllung

  1. Liebe Julia,
    die sehen ja wirklich zauberhaft aus! <3 Und vor allem lecker! YUMMY 🙂
    Und ich freue mich natürlich sehr, dass du bei meinem Event mitmachst! 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Diandra

  2. Die kleinen Eulen sehen wirklich herzallerliebst aus. Fast zu schade zum Aufessen. 😉

    Liebe Grüße, Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation