Bah, was ist denn das da draußen für ein Wetter? Kalt und regnerisch, da ist man schnell bis auf die Knochen durchgefroren. Dagegen hilft ein schöne heiße Suppe mit kräftigem Inhalt wie dieser feine Eintopf mit Ingwer und Cabanossi. Ganz einfach, weil man alles in einem Topf zubereiten kann und je öfter man sie aufwärmt, desto besser schmeckt sie. 

One Pot Reis-Gemüse-Boullion mit Ingwer 10

Zutaten (für 4 Verfrorene):
ein kleines Stück Ingwer
1 Zwiebel
1 EL Öl
1 Bund Suppengrün (Lauch, Möhren, Sellerie, Petersilie)
2 Lorbeerblätter
5 Nelken
1 Liter Wasser
3 Frühlingszwiebeln
1 Hand voll rote Linsen
1 Hand voll Basmati-Reis
4 Cabanossi-Würstchen
Salz, Pfeffer
etwas Worcestershire-Sauce

Anleitung:
1. Ingwer schälen, Zwiebel waschen und halbieren (mit Schale). Öl in einen Topf geben und Zwiebel und Ingwerschalen darin anbraten bis die Zwiebel dunkel wird. Suppengrün waschen und schälen, alle Schalen zur Zwiebel in Topf geben und mit Wasser aufgießen. Lorbeer und Nelken dazugeben, 30 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Suppengrün, Frühlingszwiebeln und Ingwer kleinschneiden.
2. Brühe durch ein Sieb geben, Schalen wegwerfen. Brühe wieder aufkochen und das frisch klein geschnittene Gemüse und den Ingwer hineingeben. Nach 10 Minuten Reis und Linsen dazu und weitere 10 Minuten später die Cabanossi hineingeben. 15 Minuten köcheln lassen.
3. Schließlich mit Salz, Pfeffer und Worcestershire-Sauce gut abschmecken, Würstchen kleinschneiden und wieder in die Suppe geben.

Dauert: 70 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung:
Diese One-Pot-Gerichte sind einfach praktisch und unkompliziert. Man kann den ersten Schritt natürlich auch deutlich abkürzen, in dem man fertige Gemüsebrühe verwendet, statt die Schalen auszukochen. Mir tut es aber immer so leid, die guten Schalen wegzuwerfen, da steckt so viel Geschmack drin! Einzelne Zutaten lassen sich in diesem Gericht auch gut weglassen, wenn ihr z.B. keinen Sellerie oder Ingwer mögt. Mein Mann hat beim Essen dann noch einen Löffel saure Sahne in seinen Teller gerührt, was dem Ganzen noch mehr Cremigkeit gegeben hat.
Geschmack: Die Suppe wärmt durch den Ingwer gleich doppelt und bekommt durch die Cabanossi einen schön würzigen Geschmack. Normalerweise esse ich zu Suppen noch eine Scheibe Brot, aber in dem Fall brauche ich das nicht, denn durch Reis und Linsen wird die Konsistenz schön bissfest und sättigend.

One Pot Reis-Gemüse-Boullion mit Ingwer 7

One Pot Reis-Gemüse-Boullion mit Ingwer 6

One Pot Reis-Gemüse-Boullion mit Ingwer 5

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Thoughts on “One Pot Reis-Gemüse-Boullion mit Ingwer und Cabanossi

  1. Das sieht aber richtig köstlich aus. Gerade eben habe ich noch aus dem Fenster geschaut und mir aufgrund des Wetters ein leckeres Süppchen gewünscht. Da stoße ich auch gleich auf dein leckeres Rezept 🙂
    viele Grüße!

  2. Mhh lecker, so einen wärmenden Eintopf hätte ich jetzt gerne, bei mir hat es gerade angefangen zu schneien…
    Liebe Grüsse,
    Krisi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation