Nur wenig wissen, dass man Erdbeeren auch wunderbar in herzhaften Gerichten verwenden kann. Mein neuestes absolutes Lieblingsrezept ist Rucola-Salat mit Erdbeeren und einem beerigem Balsamico-Dressing. Die Kombi aus würzigem Rucola und süßherber Erdbeere ist genial zu Grillgerichten oder Flammkuchen. Probierts mal aus!

Rucola Erdbeer Salat 5

Zutaten (für zwei Erdbeer-Fans):
1 Bund Rucola
300g Erdbeeren
10 EL gutes (!) Olivenöl
3 EL Balsamico
10 Himbeeren (frisch oder TK, geht beides)
2 EL klein geschnittener Schnittlauch
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer gemahlen
5 EL Johannisbeersaft

Anleitung:
1. Rucola und Erdbeeren waschen und falls nötig verlesen. Erdbeeren in Scheiben schneiden und große Rucolablätter zerrupfen.
2. Alle restlichen Zutaten im Mixer (oder in einem Messbecher mit Pürierstab) so lange verquirlen bis eine richtig sämige Soße entstanden ist. 3. Dressing mit Erdbeeren und Rucola vermengen und in einer großen Schüssel sofort anrichten.

Dauert: 8 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung:
Schneller kann ein Salat kaum gehen. Wenn Rucola und Erdbeeren eine gute Qualität haben, könnt ihr den Salat in wenigen Minuten auf den Tisch bringen. Andernfalls müsst ihr eventuell ein paar welke Blätter und Beerchen aussortieren, geht aber trotzdem schnell. Das Dressing bitte erst kurz vorm servieren über den Salat geben, weil die Blätter schnell zusammenfallen und an Geschmack verlieren.
Geschmack: Den Salat hat vor kurzem eine Freundin aus meinem Tauchverein zum Grillen mitgebracht und ich war schwer begeistert. Ich habe an dem Abend sicher die halbe Schüssel allein in mich reingeschaufelt und dabei immer wieder „hmmm… gut“ gemurmelt. Seitdem habe ich den Salat sicher schon 5 mal nachgemacht, weil er einfach so lecker ist. Danke, liebe Krissi, für diese tolle Idee!

 

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation