Geschmacksexplosion! Auch wenn bei Grillfesten vor lauter Salaten die Auswahl schwer fällt, lohnt es sich, ein Gäbelchen davon zu probieren. Der knackige Eisbergsalat wird nämlich mit Balsamico-Ofengemüse zum aromatischen Highlight. Auf die Idee kam ich, als ich von Mazzetti l’Originale* gebeten wurde, ein Rezept mit deren leckerem Aceto Balsamico zu kreieren. Das Ergebnis kann sich sehen bzw. schmecken lassen!

Zutaten (für 2 hungrige Salatfans):

1 Aubergine
1 Zwiebel
2 rote Paprika
1 TL Salz
1 TL frisch gemahlener Pfeffer
6 EL Balsamico (z.B. Balsamico di Modena: Barrique Speciale von Mazzetti l’Originale)
6 EL Öl
300g Hähnchenfilet
Salz, Pfeffer
1/2 Kopf Eisbergsalat
3 Tomaten
1 Hand Rucola
fürs Dressing:
10 EL Olivenöl
nochmal 3 EL Balsamico
1 EL süßer Senf
2 EL klein geschnittener Schnittlauch
1/2 TL Salz
1/2 TL frisch gemahlener Pfeffer
5 EL Kirschsaft

Anleitung:

1. Aubergine, Zwiebel und Paprika waschen, schälen und in kleine Würfel/Streifen schneiden. In einer Schüssel mit Salz, Pfeffer, 3 EL Balsamico und Öl vermengen und großflächig auf einem Backblech (mit Backpapier oder Backfolie) verteilen. Weitere 3 EL Balsamico darüber träufeln. Im Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze 30 Minuten backen.
2. Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen und in Pfanne braten bis es gar ist und etwas Farbe bekommen hat. Nun mit einer Gabel zerrupfen.
3. Eisbergsalat, Rucola und Tomaten waschen und in mundfertige Stücke schneiden.
4. Alle Zutaten fürs Dressing im Mixer (oder in einem Messbecher mit Pürierstab) so lange verquirlen bis eine richtig sämige Soße entstanden ist.
5. In Schüssel Salatzutaten, Ofengemüse, Fleisch und Dressing gut vermengen und direkt servieren.

Dauert: 45 Minuten

Mein Fazit:

Zubereitung: Ofengemüse habe ich bisher nie in Verbindung mit Salat verwendet. Ein Fehler, denn es passt super dazu! Mit dem Balsamico Essig bekommt es eine süßlichsaure würzige Note und schmeckt auch so vom Blech zu Brot oder Pasta. Mit dem Salat ist es dann aber sogar Low Carb und eine schöne frische Kombination für heiße Sommertage.
Geschmack: Ich liebe es, wenn sich gute Zutaten zu einem harmonischen Ganzen verbinden! Der knackige kühle Salat ummantelt mit einem aromatischen Dressing und dazu dieses warme würzige Ofengemüse und knuspriges Hähnchenfleisch… ein Gedicht!
zum Balsamico von Mazzetti l’Originale: Genau wie gutes Olivenöl, lohnt es sich auch in guten Essig zu investieren. Der hier im Rezept verwendete Barrique Speciale reift monatelang in Holzfässern und wird aus Traubenmostkonzentrat gemacht. So bekommt er einen besonders vollen Geschmack, der einfach toll zu aromatischem Gemüse, Marinaden und Sommersalaten passt. Verwendet ihr ihr in der Küche auch gerne Balsamico-Essig und wenn ja für was? Ich freue mich auf eure Kommentare!

Mazzetti l'Originale Balsamico Gemüse Salat 5

Mazzetti l'Originale Balsamico Gemüse Salat 7

*Hinweis: Dieser Beitrag enthält Werbung, er entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Mazzetti l’Originale.

Mazzetti l'Originale Balsamico Gemüse Salat 1

Neben dem Barrique durfte ich auch noch andere Sorten probieren.

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation