Hatte ich gesagt, dass ich dieses Jahr viel mit Kürbissen koche? 🙂 Jetzt hab ich was ganz Feines für euch! Einen Sirup aus Kürbis. Vertraut mir, das wird lecker! Mit schon fast weihnachtlichen Gewürzen zaubert ihr nämlich einen Sirup mit dem ihr euren Kaffee in ein herbstliches Zaubergebräu verwandeln könnt! Und weils so schön ist, ist das mein zweiter Beitrag für Tinas Blogevent auf lecker & co.

kuerbis-gewuerzsirup1b

Zutaten (für 2 Flaschen duftender Sirup):

5 EL sehr klein geschnittenes Kürbisfleisch
200 ml Apfelsaft
50 ml Wasser
150g Zucker
50g Gelierzucker 3:1
je 1/4 TL (gemahlen) Zimt, Nelken, Ingwer, Muskatnuss, Piment, Kardamom

Anleitung:

  1. Kürbis mit Saft und Wasser in einem Topf aufkochen.Wer den Sirup ohne Stücke mag, sollte jetzt mit dem Pürierstab so lange pürieren, bis alles flüssig ist. Ich habe aber bewusst noch Stückchen drin gelassen, weil ich das mag.
  2. Zucker und Gelierzucker und Gewürze dazugeben und 10 Minuten köcheln lassen bis der Sirup eine festere Konsistenz angenommen hat. In ausgekochte Flaschen abfüllen. Hält sich kühl gelagert und ungeöffnet mindestens 6 Monate. Geöffnet dann bitte im Kühlschrank lagern.

Dauert: 25 Minuten

Mein Fazit:

Zubereitung: Den Sirup kann man für alle möglichen Sachen verwenden, z.B. über Kuchen oder Desserts träufeln oder ihr macht einen Spiced Latte damit: Einfach 2 EL Sirup in ein Glas geben, Espresso daraufgeben und gut verrühren. Nun mit geschäumter Milch aufgießen und Kakao darüberstreuen. So schmeckt der Herbst!
Geschmack: Der Sirup bekommt durch die weihnachtlichen Gewürze natürlich einen winterlichen Hauch und passt so perfekt für kühle Abende oder den herbstlichen Kaffeetisch.

kuerbis-gewuerzsirup3

kuerbis-gewuerzsirup2

kuerbis-gewuerzsirup4

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

2 Thoughts on “Kürbis-Gewürzsirup für „Pumpkin Spiced Latte“

  1. Die Idee find ich gut, was für Gelierzucker hast du genommen? 3:1?

    LG
    Veronique

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation