Zutaten (für 15 fluffigweiche Wölkchen):
1 Pck. Dr Oetker Brandteig
2 Eier
75ml Milch
25ml Öl
100g Heidelbeeren
1 Apfel
100ml Glühwein
30g Zucker
Lebkuchengewürz
400 ml Sahne
Puderzucker 

Anleitung:
1. Brandteig nach Rezept mit Eiern, Milch und Öl zubereiten. 15 kleine Häufchen auf Backblech setzen und im Ofen 25 Minuten bei 200C backen.
2. Apfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stückchen häckseln.
3. In Topf mit dem Glühwein 5 Minuten köcheln lassen.
4. Heidelbeeren dazugeben und weitere 4 Minuten ziehen (nicht mehr kochen) lassen.
5. Zucker und Lebkuchengewürz unterrühren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
6. Sahne auf höchster Stufe mit Rührgerät schlagen.
7. Apfel-Beeren-Masse unterheben und in Spritztülle geben.
8. An geeigneter Stelle kleine Löcher in Windbeutel bohren und dort die Sahnemasse hineinspritzen.
9. Puderzucker über Windbeutel stäuben und hübsch auf Teller anrichten

Dauert: 40 Minuten 

Mein Fazit:
Zubereitung: 
Noch ein bisschen früh für Weihnachtsbäckerei, aber bei dem kalten Wetter bekomme ich immer Lust auf sowas. Wer es nicht ganz so cremig will, kann statt Sahne auch Vanillepudding kochen und mit Beerenmasse vermischen.
Geschmack: Süß, cremig und lockerluftig

Zutaten (für 2 duftende Bleche)
200ml Milch
50g Margarine
375g Weizenmehl
1P Trockenbackhefe
50g Zucker
1P Vanillinzucker
1 Prise Salz
1 Ei
2,5kg Zwetschgen
50g Zucker



Anleitung:
1. Milch mit Margarine in einem kleinen Topf erwärmen.
2. Mehl, Hefe, Zucker, Salz und Ei vermischen und Milch-Fett-Mischung hineinrühren bis ein glatter Teig entstanden ist.
3. Schüssel in warmes Wasserbad stellen und Hefe ca. 30 Minuten gehen lassen, bis Teig sich sichtbar vergrößert hat.
4. Zwetschgen waschen, in der Hälfte aufschneiden und Kern herausnehmen.
5. Teig mit Mehl auf Arbeitsfläche ausrollen und auf Backblech mit Backpapier legen.
6. Zwetschgen mit der Innenseite nach oben dachziegelartig auf Teig legen.
7. Teig an einem warmen Ort nochmal 30 Minuten gehen lassen.
8. In Ofen bei 200 °C 25-30 Minuten backen lassen bis Teig schön braun geworden ist.
9. Eventuell Saft abgießen und Kuchen mit Zucker bestreuen. 

Dauert: 30 Minuten (+1 Stunde Gehzeit + 30 Minuten Backzeit)

Mein Fazit:
Zubereitung:
Typischer Hefeteig, wenn man die Gehzeiten einhält eigentlich ein Kinderspiel.
Geschmack: Die Zwetschgen machen den Kuchen supersaftig und säuerlich lecker. Schmeckt am besten noch warm direkt aus dem Ofen!

Zutaten (für 16 Schokoholics)
310g Mehl
1 Packung Puddingpulver (Schokolade)
1 Pck.Backpulver
6 Mon Cheries
200g Butter, weich
220g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
4 Tropfen Rumaroma
5 Eier
100g saure Sahne
3 EL Kirschmarmelade
1 Glas Sauerkirschen
30ml Kirschsaft (von Kirschen)
50g Kirschmarmelade
100g Zartbitterkuvertüre
Zuckerdeko



Anleitung:
1.Springform mit Backpapier auslegen. Die Kirschen abgießen, abtropfen lassen. Mon Cheries klein hacken.
2. Mehl mit Puddingpulver und Backpulver in einer Schüssel gut vermischen. In einer zweiten Schüssel die Butter mit Zucker, Vanillezucker und Aroma cremig rühren.
3. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehlgemisch im Wechsel mit saurer Sahne und Marmelade unter die Masse rühren. Nun die zerhackten Mon Cheries unterrühren.
4. Zuletzt die Kirschen etwas mit Mehl bestäuben und unter den Teig heben. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
5. Bei 175°C Ober-/Unterhitze 55-60 Minuten backen.

6. Auf einem Gitter ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann am Rand lösen und vorsichtig aus Form nehmen. Mit Marmelade-Saftgemisch bepinseln.
7. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und großzügig auf Kuchen verteilen. Mit Zuckerdekor verzieren.

Dauert: 30 Minuten (plus 55 Minuten im Ofen)
Mein Fazit:
Zubereitung:
viele verschiedene Zutaten, die aber trotzdem gut zusammenpassen
Geschmack: saftig und schokoladig