Zutaten (für 15 fluffigweiche Wölkchen):
1 Pck. Dr Oetker Brandteig
2 Eier
75ml Milch
25ml Öl
100g Heidelbeeren
1 Apfel
100ml Glühwein
30g Zucker
Lebkuchengewürz
400 ml Sahne
Puderzucker 

Anleitung:
1. Brandteig nach Rezept mit Eiern, Milch und Öl zubereiten. 15 kleine Häufchen auf Backblech setzen und im Ofen 25 Minuten bei 200C backen.
2. Apfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stückchen häckseln.
3. In Topf mit dem Glühwein 5 Minuten köcheln lassen.
4. Heidelbeeren dazugeben und weitere 4 Minuten ziehen (nicht mehr kochen) lassen.
5. Zucker und Lebkuchengewürz unterrühren, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
6. Sahne auf höchster Stufe mit Rührgerät schlagen.
7. Apfel-Beeren-Masse unterheben und in Spritztülle geben.
8. An geeigneter Stelle kleine Löcher in Windbeutel bohren und dort die Sahnemasse hineinspritzen.
9. Puderzucker über Windbeutel stäuben und hübsch auf Teller anrichten

Dauert: 40 Minuten 

Mein Fazit:
Zubereitung: 
Noch ein bisschen früh für Weihnachtsbäckerei, aber bei dem kalten Wetter bekomme ich immer Lust auf sowas. Wer es nicht ganz so cremig will, kann statt Sahne auch Vanillepudding kochen und mit Beerenmasse vermischen.
Geschmack: Süß, cremig und lockerluftig

Zutaten (für 2 große Mäuse):
verschiedene Käsesorten (nach Geschmack Brie, Gorgonzola, Gouda, Hüttenkäse, Obatzder)
Paprikapulver, Salz, Pfeffer
1 Zwiebel
1 Glas Essiggurken
250g Kirschtomaten
frisches Brot
 

Anleitung:
1. Ein schönes Holzbrett bereitstellen. Käse in mundfertige Stücke schneiden und auf Brett drappieren. Mit Gewürzen bestreuen.2. Zwiebel schälen, in feine Ringe schneiden und auf Käse verteilen.
3. Essiggurken gut abtropfen lassen und ebenfalls auf Brett verteilen.
4. Kirschtomaten waschen, halbieren und dazulegen.
5. Brot in Scheiben schneiden und dazustellen.

Dauert: 10 Minuten 

Mein Fazit:
Zubereitung:
Inspiriert vom Oktoberfest habe ich ein zünftiges Käsebrett zusammengestellt. So einfach, dass man sich das öfters gönnen könnte. 
Geschmack: Schmeckt auch daheim sehr lecker, passt natürlich besonders gut zu Bier.

Zutaten (für 1 orientalische Naschkatze)
4 Feigen
2 EL Walnüsse
1 EL Butter
1 EL Zucker
2 EL Honig
3 EL Zitronensaft (oder O-Saft)
4 EL Joghurt



Anleitung:
1. Feigen vierteln und schälen. Auf Teller anrichten.
2. Walnüssen kleinhacken.
3. Butter in Pfanne zerlassen und Zucker darin schmelzen lassen.
4. Walnüsse dazugeben und kurz karamellisieren lassen. Über die Feigen geben.
5. Honig mit Zitronensaft in Pfanne kurz verrühren und über Feigen träufeln.
6. Mit Joghurt anrichten.

Dauert: 10 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung:
typisches Dessert für die türkische Küche, Vorsicht beim Karamelisieren der Nüsse, brennt sehr schnell an!
Geschmack: exotisch und süß