Große Lust auf Marmelade, aber kein Gelierzucker daheim? Ab jetzt kein Problem mehr, denn es gibt Früchte, für die braucht ihr gar keinen Gelierzucker oder ähnliche Hilfsmittel. Mein Experiment mit Kiwis hat eine sehr feste und süße Kiwi-Marmelade ergeben, die perfekt fürs Frühstück ist. Wer mag ein Löffelchen davon haben?

Mehr →

Wo sind denn die ganzen Kürbisrezepte hin? Nach der großen Schwemme im Herbst ist schon wieder Ruhe. Schade eigentlich, ich bin nämlich immer noch voll im Kürbisfieber. Deshalb kommt hier das zweite Rezept für Kürbismarmelade! Die bereits gebloggte Kürbis-Mandarinen-Marmelade hatte ja meine Schwester für mich gezaubert. Und auch dieses aktuelle Rezept ist eine Empfehlung, es stammt von meiner lieben Freundin Eva. Mit Apfel schmeckt diese Variante der Kürbis-Marmelade ganz anders als mit Mandarine und hier schmeckt man den Kürbis tatsächlich auch raus. Also musste ich auch dieses Rezept nachkochen und mit euch teilen 🙂

Mehr →

Schon viel zu lange gab es hier kein Pasta-Rezept mehr! Ehrlich gesagt koche ich mindestens jeden zweiten Tag was mit Nudeln, aber oft ist mir das Ergebnis zu schlicht (oder zu hässlich) um es zu verbloggen. Schade eigentlich, denn gerade die einfachen Sachen sind meist die leckersten! Wie gut, dass Dani von Fabulousfood gerade ein Pasta-Blogevent laufen hat. Ihr habt’s vielleicht gemerkt, ich steh zur Zeit total auf Blogevents. Mir gefällt es einfach gut, wenn ein Thema vorgegeben wird und man sich dann kreativ voll ausleben kann. Für Dani habe ich ein ganz schnelles und oberleckeres Pesto kreiert: Mit nur vier Zutaten ist das auch ein einfach herzustellendes Geschenk-Mitbringsel zu Weihnachten.

Mehr →

Die Einkoch-Saison ist in vollem Gange! Passend dazu habe ich heute ein leckeres Marmeladen-Gastrezept für euch. Ausnahmsweise stammt das aber nicht von einer Bloggerin, sondern von meiner Schwester und ich freue mich wie Bolle über ihr wunderbares Rezept! Und oben drauf packt sie noch ein Gewinnspiel, bei dem ihr fröhlich bunte fürsties-Gläser gewinnen könnt! Die Kürbis-Mandarinen-Marmelade durfte ich bereits verkosten und ich kann euch nur raten: Nachkochen! Unbedingt!

Mehr →

Foodblogger-Power für den Weltfrieden! Gestern fegte ein Sturm über die sozialen Medien – ein Rezeptesturm! Grund war, dass ein bekannter Pastasoßen-Hersteller die glorreiche Idee hatte, ungefragt Werbekommentare unter Facebookposts einiger Foodblogger zu schreiben. Sowas mögen wir ja gar nicht. Häufig entsteht aus solchen Aktionen ein sogenannter „Shitstorm“, also ein Sturm der Entrüstung, der meist in unflätigen Beschimpfungen des Unternehmens gipfelt. Das ist natürlich nicht die Foodblogger-Art und deshalb revanchierten wir uns mit einem „Dishstorm“, vielen leckeren Rezepten für selbstgemachte (!) Pestos und Ähnliches. Herrlich. Lest euch die Kommentare meiner Bloggerkollegen durch, sehr amüsant! Die bezaubernde Mia, vielen eher bekannt als „Küchenchaotin“ ruft nun in einem Blogevent dazu auf Pestorezepte einzureichen. Und weil ich so begeistert vom #Pestogate, der Küchenchaotin und Pesto überhaupt bin, mache ich natürlich mit, mit einem cremig-scharfen Pasta-Umschmeichler: Kürbis-Pfeffer-Pesto!
Mehr →