Knapp ein Jahr ist es jetzt her, das dritte Foodbloggercamp im Reutlingen. Ich war das erste Mal dort und im Nachhinein völlig überwältigt von den Eindrücken. Das und die Flut an (sehr gut geschriebenen) Berichten war der Grund, dass ich nicht wie sonst direkt im Anschluss einen Blogbericht zum Event verfasst habe. In wenigen Wochen findet das vierte FBCR statt und Anfang kommender Woche könnt ihr euch dafür anmelden. Auch wenn ich babybedingt dieses Jahr leider nicht dabei sein kann, kann ich jedem Foodblogger die Teilnahme unbedingt empfehlen. Deshalb melde ich mich nun doch noch zu Wort und teile meine glücksverklärten Erinnerungen an zwei sensationelle Tage in Reutlingen.

Mehr →

Einmal im Jahr pilgern tausende Schokoholics ins beschauliche Tübingen. Denn dort findet Anfang Dezember immer eine Woche lang die ChocolART statt, das internationale Schokoladenfestival. Anders als bei den Weihnachtsmärkten der Region steht hier tatsächlich Schokolade im Mittelpunkt und zwar in jeder erdenklichen Form! Ich bin ehrlich, nach dem Besuch war sogar meine Schokoladensucht fürs erste befriedigt und ich konnte mich nicht gleich durchringen den Bericht zu schreiben. Jetzt geht’s aber wieder und es sind viel zu schöne Impressionen, als dass ich euch die vorenthalten könnte.

Mehr →

Manchen von euch ist es schon aufgefallen: Dieses Jahr war mein Jahr der Veränderung. Gerade im Sommer ist es auf Kochlie.be immer wieder ruhig geworden, ich habe es euch mit „gesundheitlichen Gründen“ erklärt und ihr habt es akzeptiert, mir liebe Nachrichten geschrieben und gute Besserung gewünscht. Jetzt möchte ich mich für euer Verständnis bedanken und das große Geheimnis lüften, denn es ist ein wunderschönes – Neben meiner Leidenschaft Kochliebe gibt es bald eine weitere: Mutterliebe! Ja, ich bin schwanger und schon in wenigen Wochen wird mein winzig kleiner Gourmet das Licht der Welt erblicken! Deshalb gibt es heute ein ganz besonderes Rezept für euch, nämlich das vom „Mutterglück“ und ein paar Fotos, geschossen von einer ganz besonderen Fotografin*.

Mehr →

Ich muss euch was gestehen. Ich bin ein Weihnachtswichtel. Die Weihnachtszeit koste ich nämlich immer in vollen Zügen aus, mit viel kitschiger Musik, Kerzen, Glitzerdeko und natürlich Plätzchen! Ich verteile auch schon vor dem heiligen Abend sehr gerne kleine selbstgemachte Geschenke und wenn irgendwo gewichtelt wird, bin ich ganz vorne mit dabei. Wie hab ich mich gefreut, als meine liebe Bloggerfreundin Elena von heute gibt zum großen Blogger-Wichteln aufgerufen hat. Meine zugeloste Wichtelpartnerin war dann eine besonders freudige Überraschung für mich! Wer das war, was in unseren Päckchen war und das Rezept für mein allerliebstes Spritzgebäck (ganz easy) erfahrt ihr heute hier.

Mehr →

Moviestaaaaar, Moviestaaaaar lalalala… na gut, das ist jetzt leicht übertrieben. Ich komme heute tatsächlich im Fernsehen, allerdings nur für ein paar Minuten auf dem hiesigen Regionalsender „Regio-TV“. Der Sender berichtet über mich als Bloggerin und so habe ich das erste Mal vor der Kamera gekocht und dabei ein kleines Interview gegeben. Details zum Dreh und den Link zum Beitrag findet ihr weiter unten im Blogpost. Vorher verrate ich euch noch das TV-Rezept meines gekochten Gerichts.
Mehr →