Gerade wenn es draußen kalt wird, esse ich gerne scharf und würzig. Das wärmt so schön von innen. Besonders gute würzige Rezepte stammen aus Indien. Und weil ihr, meine Lieblingsleser, Rezepte aus aller Welt besonders gerne mögt, habe ich heute ein indisches cremiges Curry mit Kokosmilch und Rindfleisch und dazu selbstgemachtes Naan-Brot. Guten Appetit! Mehr →

Den Sommer so lange wie möglich festhalten, am liebsten irgendwo einsperren, damit ich mir bei Bedarf immer wieder ein Stückchen hervorholen kann… das möchte ich jedes Jahr, wenn es draußen kühler und dunkler wird. Eine Möglichkeit dafür hab ich gefunden: Mit würzigwarmen Gerichten hat man den Sommer zumindest eine kurze Weile auf der Zunge. Mein Lachs mit Parmesan-Kräuter-Kruste schmeckt nämlich schwer nach Strand und Urlaub und Sonne.

Mehr →

Heute machen wir mal eine kurze Pause von der topfit-Aktion, denn manchmal muss man sich auch einfach was für die Seele gönnen, das aus viel Butter und Zucker besteht. Der Red Velvet Cake ist in den USA ziemlich populär und durch Serien wie „2 broke girls“ auch hier immer bekannter. In meinem neuen Backbuch Croissant meets Brezel – Crossover Backen* habe ich das Rezept für Red Velvet Whoopies entdeckt und befand, dass sich das Rezept super für meinen Einstieg in die rot samtige (=red velvet) Welt eignet. Leider hat sich das Buch als weniger gut herausgestellt, aber dazu später mehr.

Mehr →

Der letzte Urlaub ist noch gar nicht so lange zurück und trotzdem ruft es deutlich in mir – das Fernweh. Es mag an den tropischen Temperaturen liegen oder dem Geruch von Sonnencreme… ich wäre jetzt so gerne am Strand von Thailand. Eine eiskalte Kokosnuss mit Strohhalm in der Hand und den Sand zwischen den Zehen. Aber nix. Die Urlaubstage sind bereits größtenteils verprasst und überhaupt ist in Thailand gerade Regenzeit. Da hilft nur mein Ersatz-Urlaubsprogramm: Exotisch kochen! Denn Gerüchte und Geschmäcker können so viele Erinnerungen wachrufen wie sonst nichts und das geht zu jeder Tages- und Jahreszeit. Ich habe mich an Saté-Spießen versucht, das sind kleine Hähnchen-Spieße in würziger Marinade mit scharfer Erdnusssauce. Ab auf den Teller damit, Mund auf und dann Augen zu und auf nach Thailand!

Mehr →

Der Sommer ist da!!! Die erste Hitzewelle vor ein paar Wochen hatte ich wegen meines Schweden-Trips verpasst, aber die aktuelle genieße ich in vollen Zügen. Ja, ich habe genieße geschrieben. Ich weiß, man neigt dazu, nach kurzer Zeit über die warmen Temperaturen zu jammern, aber ich versuche sie positiv zu sehen, starte meine Sommer-Playlist und fühle mich in meinem Wohnzimmer plötzlich wie im Urlaub. Perfekt dazu passt exotisches Essen, wie z.B. aus meinem neuen Kochbuch „Death by Burrito – Mexikanisches Street Food*“.

Mehr →