„Man lernt nie aus“ ist so ein Spruch den ich wirklich beherzige, auch was das Kochen angeht. Deshalb nehme ich regelmäßig an Kochkursen teil, gerne auch bei der hiesigen VHS. Die Qualität der Kurse hängt immer ganz stark vom Referenten ab, weswegen ich mich immer freue, wenn ich einen Platz in einem Kurs von Frau Pfauth ergattert habe. Frau Pfauth ist meine Lieblings VHS-Kurs-Geberin. Sie ist eigentlich Ernährungsberaterin, lebt aber wohl ihre kochtechnisch „dunkle“ Seite in VHS Kursen aus. „Heut ischs net gsond“ verkündet sie immer fröhlich am Anfang der Kurse und so dürfen in ihren köstlichen Kursen Butter, Sahne, Zucker und weitere böse Dinge in den Topf. Die Frau hats drauf und bringt mir in jedem Kurs neue Tricks und Kniffe in der Küche bei. Viele ihrer Kurse sind so erfolgreich, dass sie sie jedes Jahr wiederholt. Diese Klassiker habe ich natürlich alle schon mitgemacht, von „Schwäbisch 1“-„Schwäbisch 4“ bis „Weihnachtsmenü“. Wer aus der Aalener Gegend kommt: Die Kursteilnahme ist sehr empfehlenswert! Vom Kochlaien bis zum Hobbykoch ist hier bisher jeder strahlend rausgegangen.

Mehr →

Ich bin voll im Bärlauchfieber! Mit den letzten Resten vom Markt hab ich mir deshalb ein leckeres Pesto zubereitet und kann so immer ein paar Löffelchen in meine anderen Gerichte mischen. Denn Pesto passt nicht nur zu Pasta, sondern macht sich auch toll in Salatdressings, Dips oder auch als Füllung von Hefegebäck (Hefeblume?!). Das Pesto wird ziemlich scharf, aber oberlecker.

Mehr →