Schnell gemacht, schnell gebloggt. Ihr gebt mir immer wieder die Rückmeldung, dass ihr gerne noch mehr schnelle Rezept für jeden Tag auf dem Blog sehen wollt. Euer Wunsch sei mir Befehl! Unter der Kategorie „Blitz-Rezept“ veröffentliche ich künftig schnelle Rezepte, die ihr unter 20 Minuten zubereiten könnt und trotzdem etwas besonderes sind. Diese neue Kategorie werde ich bewusst simpel halten, kurze Einleitung, knappes Fazit. Den Anfang macht eine wunderbare knallpinke Bolognesesoße mit roter Beete und würzigem Thymian. Super zu Pasta, Kartoffeln und Co.

Mehr →

Gulaschsuppe ist so ein Klassiker, an den ich mich lange nicht rangetraut habe und statt dessen (shame on me) als Mitternachtssnack auf Partys lieber eine Dosen-Gulaschsuppe „verfeinert“ und serviert habe. Doch eigentlich ist eine gute Gulaschsuppe kein Hexenwerk, zusammen mit meinem Schatz habe ich die Suppe nun immer wieder selbstgekocht und mittlerweile das perfekte Rezept für eine würzige Brühe, zartes Fleisch und angemessene Schärfe herausgefunden. Und warum die Luft beim Kochen dieser Suppe fast brannte, könnt ihr unten nach dem Rezept lesen.  Mehr →

Sweet Table kann ja jeder 🙂 Ich habe nun die deftig-herzhaft-promillige Variante davon aufgebaut: Einen Bier-Table! Die Idee hatte ich bereits vor einer ganzen Weile und habe sie jetzt endlich auch optisch mit Hilfe einiger personalisierter Grill-Geschenke von Personello* umsetzen können. Und glaubt mir, meine Männer mochten die Steaks in Biermarinade, Salat mit Bierdressing,  Bier-Pulled Pork und Biercocktails viel lieber als Pastell und Zuckerguss.

Mehr →

Zur Zeit komme ich nicht so häufig zum Kochen, wie ich es gerne möchte. Dafür werde ich ganz oft von meinen Lieben bekocht! Wenn mein Schatz für mich kocht, gibt es meistens Deftiges, Herzhaftes, wie z.B. Königsberger Klopse! Gehören für mich definitiv in die Kategorie „Lieblingsgerichte“. Weil sie gut vorzubereiten und einfach superlecker sind. Die säuerlich cremige Sauce mit Fleischklöpschen und Pellkartoffeln – hach, da könnt ich mich reinlegen. Unfassbar, dass ich das Rezept noch nie auf dem Blog veröffentlicht habe! Jetzt aber:

Mehr →