Richtig gute Chili-Saucen sind gar nicht so einfach zu bekommen. Ich habe im Laufe der Zeit viel gekauft und ausprobiert, die einen schmecken nur nach Essig, die nächsten sind so scharf, dass sie die Geschmacksnerven gefühlt direkt abtöten und wieder andere sind eher exotisch gewürzter Ketchup. Eine ganze Weile habe ich herumexperimentiert, nun habe ich drei Varianten mit denen ich glücklich bin – für jeden Geschmack und Verwendung eine: Habanero Hot, Jalapeno-Balsamico und Cajun-Fresno-Sauce.

Mehr →

Freut ihr euch auch so wie ich, dass die Temperaturen endlich steigen? Jetzt dauert es nicht mehr lange und man kann die Nachmittage wieder an Eisdiele oder Freibad verbringen! Der Sommer ist für mich auch die Zeit für exotisches Essen, da wage ich mich gerne mal an Dinge mit besonderen Geschmäckern und Zutaten. Berberitzen zum Beispiel. Damit habe ich fürs „Persisch Polo“ Safran und zwei tolle Reissorten vereint für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis! Wer auf den Geschmack von purem Reis steht, wird dieses Gericht lieben! Seht ihr die goldgelbe Reiskruste auf dem Foto? Mmmmmmh. Mehr →

Hätte ich geahnt, dass ausgerechnet „Galgant“ sich als heimlicher Goodiebag-Favorit des Foodbloggercamps in Reutlingen entwickelt, hätte ich das Rezept schon viel früher entwickelt. Denn während ich babybedingt wieder nicht am Bloggercamp teilnehmen konnte, durfte ich daheim bereits die neuesten Gewürze von Lebensbaum* auspacken und damit herumexperimentieren. Neben einem ganz feinen Orangenpfeffer war ich besonders von Galgant begeistert. Galgant ist ein asiatisches süßlichbitteres Gewürz, das etwas feiner und weniger scharf schmeckt als seine Gewürzschwester Ingwer. Das Ergebnis meiner Küchenexperimente kann sich sehen lassen: ein würziger Galgant-Ananas-Ketchup mit Balsamicoessig, der perfekt zu den bunten Ofenpommes mit Avocadowürfeln passt. Naaa? Hunger bekommen?

Mehr →