Tschuuu tschuuuu! Hört ihr sie auch? Die Dominostein-Eisenbahn kommt angefahren und bringt Geschenkideen für Weihnachten mit. Ich darf euch heute die Lambertz-Geschenktruhe* vorstellen und habe mit dem Inhalt davon ein bisschen in meiner Weihnachtsküche herumexperimentiert. Herausgekommen ist eine herrlich aromatische Dessertcreme mit Dominosteinen. Schmeckt groß und klein und ist ruckizucki gemacht.

Mehr →

Einmal im Jahr pilgern tausende Schokoholics ins beschauliche Tübingen. Denn dort findet Anfang Dezember immer eine Woche lang die ChocolART statt, das internationale Schokoladenfestival. Anders als bei den Weihnachtsmärkten der Region steht hier tatsächlich Schokolade im Mittelpunkt und zwar in jeder erdenklichen Form! Ich bin ehrlich, nach dem Besuch war sogar meine Schokoladensucht fürs erste befriedigt und ich konnte mich nicht gleich durchringen den Bericht zu schreiben. Jetzt geht’s aber wieder und es sind viel zu schöne Impressionen, als dass ich euch die vorenthalten könnte.

Mehr →

Frohe Weihnachten euch allen!!! Ich hoffe, ihr hattet einen entspannten genussvollen heilig Abend. Zur Weihnachtszeit wird übrigens mehr Schokolade gegessen als sonst irgendwann im Jahr. Aber wisst ihr eigentlich wie Schokolade gemacht wird? Ich wollte mir das schon lange mal genau ansehen und habe mich deshalb sehr gefreut, als ich von CHOCQLATE* angeschrieben wurde. Chocqulate ist eine junge Manufaktur aus München, die Sets zur eigenen Schoki-Herstellung zusammenstellen. Ich hab das mal ausprobiert und für meine Liebsten zu Weihnachten einige ganz besondere Tafeln gegossen. Die sind übrigens auch ein sehr hübsches Mitbringsel zur Silvesterparty!

Mehr →

Weihnachtsbäckerei schon abgeschlossen? Das wäre schade, denn ihr solltet unbedingt meine Triple-Choc Makronen ausprobieren! Eigentlich sind sogar fünf verschiedene Sorten Schoki darin, da aber drei davon aus derselben Tafel stammen, zählt das nicht. Sie sind jedenfalls verflucht lecker und trotzdem so luftig, dass sie auch noch in den vollsten Weihnachtsbauch passen.

Mehr →

Ich habe ein dunkles Geheimnis. Ihr dürft es keinem erzählen. Es verbirgt sich in meiner Speisekammer. Dort lagert nämlich mein geheimer Schokovorrat. Ein paar Täfelchen dunkles zartschmelzendes Glück sind dort immer gelagert, bereit für akute Notfälle oder plötzlich aufkommende Naschsucht. Und ab und zu landet die gute Schokolade auch mal in meinen Backkreationen. Für die Hochzeit meines besten Freundes habe ich zwei meiner Lieblingsdesserts kombiniert: Fluffiges Mousse au Chocolat und zarter Schokokuchen – vereint zu einem perfekten Cupcake, süß wie die Liebe und sündhaft lecker!

Mehr →