Bei diesen wunderbaren Sommertemperaturen bleibt sogar in der Kochlie.be-Küche der Ofen kalt. Das ist aber kein Grund, auf Kuchen zu verzichten! Vor allem nicht, wenn ich an ein und demselben Tag von meiner Kollegin und meiner Nachbarin je eine ganze Schüssel Brombeeren geschenkt bekomme. Für die Tarte dürfen die Brombeeren ruhig ein bisschen säuerlich sein, das gibt einen herrlichen Kontrast zum knusprigen Keksboden und der süß-cremigen Ganache-Füllung. 

Zutaten für eine Tarte mit 24cm Durchmesser:

für den Boden:
20 Butterkekse (ich hab die Vollkornvariante genommen)
40g geschmolzene Butter
80g geschmolzene Vollmilchschokolade

für die Füllung
250g Vollmilch-Schokolade
250ml Sahne
eine Schüssel frische Brombeeren

Deko:
etwas Puderzucker

Anleitung:

  1. Kekse in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz ganz klein zerbröseln. Mit geschmolzener Butter und geschmolzener Schokolade vermengen und gleich in der Tarteform verteilen und am Boden festdrücken. Kalt stellen.
  2. Vollmilchschokolade für die Füllung schmelzen und mit Sahne so lange rühren bis eine einheitliche Ganache entstanden ist. Auf den Boden geben und die Brombeeren darauf verteilen. Kühl stellen und kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Dauert: ca. 20 Minuten (plus 60 Minuten im Kühlschrank)

Mein Fazit:

Zubereitung: Lächerlich einfach ist diese (aus den USA stammende) Technik einen Boden aus Keksen und Butter herzustellen. Dazu noch etwas Schoki und das Ergebnis wird dich begeistern! Die Ganache ist auch nicht schwieriger, da besteht die größte Hürde darin, dass du nicht zu viel aus der Schüssel naschen darfst, damit noch was für den Kuchen übrig bleibt. Achte hier bitte auf die Qualität der Schokolade, je besser, desto leckerer das Ergebnis. Wenn du Vollmilch nicht so gerne magst, darfst du gerne Zartbitter oder (für eine helle Variante) weiße Schokolade verwenden.
Geschmack: Ich habe die Tarte mit ins Büro genommen und meinen Kolleginnen nach dem täglichen Kantinenbesuch als Dessert serviert. Es blieb nur ein einziges Stückchen übrig, das wurde wehmütig für die Kollegin übrig gelassen, die aus Termingründen nicht beim Mittagessen dabei war. Keine am Kuchentisch konnte glauben, aus wie wenig verschiedenen Zutaten die Tarte besteht, weil sie so vielfältig im Geschmack ist. Für noch mehr Kontrast im Geschmack kannst du statt dem Puderzucker sparsam feine Salzflocken auf die Ganache streuen. 

Der hübsche Teller ist übrigens eine Leihgabe von der gleichen Kollegin, die mir die Brombeeren mitgebracht hat. Dankeschön, liebste Anna!!!

One Thought on “Brombeer-Schoko-Tarte ohne Backen

  1. Brombeeren und Schokolade passen so perfekt zusammen. Deine Tarte sieht toll aus!

    Liebe Grüße
    Kathy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation