Nachdem wir in einem Ungarisch-Kochkurs gelernt haben, wie man so ein Hähnchen zubereitet, wollten mein Schatz und ich auch mal zu Hause ein ganzes Hähnchen zubereiten. Das Rezept der Wahl war: Coq au Win, französisches Nationalgericht und Rezepteklassiker. Dazu suchten wir uns auf dem Wochenmarkt ein mittelgroßes Freilandhähnchen aus, den Rest bekommt man in jedem Supermarkt.

Mehr →

Ich hatte noch Zwetschgen übrig und mein Schatz hat schon lange deswegen Zwetschgen-Knödel gewünscht. Leider hatte ich keine mehlig kochenden Kartoffeln zu Hause um sie nach dem böhmischen Rezept zuzubereiten. Glücklicherweise habe ich dieses Rezept mit Brandteig entdeckt.

Mehr →

Die Nudeln der Schwaben sind mittlerweile fast auf der ganzen Welt bekannt. In meiner Heimat hat jede Hausfrau ihr eigenes Rezept und einen besonders guten Tipp für leckere Spätzle. Meine Variante in diesem Rezept ist mit der Spätzlespresse, das ist die schnellste Variante, besonders wenn man ungeübt ist.

Mehr →