Es ist wieder Smoothie-Zeit: Der Green Smoothie ist bei den Promis dieser Welt ja derzeit sehr beliebt. Eigentlich trink ich ja lieber die fruchtigen süßen Shakes, aber für einen Trendcheck bin ich immer zu haben. Und ich muss sagen, diese gemüsige Variante ist gar nicht schlecht!
Mehr →

Egal wie viele Tage vor Weihnachten man frei nimmt, irgendwie wird man trotzdem nicht fertig mit allem, was man sich eigentlich vorgenommen hatte. Stop. Ich fang noch mal an. Ich freu mich riesig auf heute Abend, auf besinnliche Stunden mit meinen Liebsten, auf leckere Genussmomente und darauf einfach mal nichts zu tun, denn ich darf bei meinen Eltern und Schwiegereltern Weihnachten feiern. Wer noch eine nette Last-Minute Kleinigkeit sucht, dem kann ich die brandneuen Rezeptheftchen „Plätzchen Schätzchen“ und „Kochen wie fliegen“ empfehlen.

Mehr →

Heute wird es magisch auf dem Blog: wir brauen ein Lebenselixier nach uraltem Rezept. Ich habe mich mal wieder kulinarisch fortgebildet und  in einem Teeladen von einer Heilpraktikerin viel neues über Kräuter und deren Verwendung gelernt. Am Ende zauberten wir einen „Trank der Freude“ nach alt überliefertem Rezept nach Paracelsus, der hilft das Wohlbefinden zu steigern. Ich gebe zu, das klingt alles ein wenig esoterisch, aber ich finde es einfach besser, bei kleinen Wehwehchen erst einmal sanfte pflanzliche Sachen auszuprobieren statt gleich die chemische Keule auszupacken. Und die Kraft der Kräuter kennen wir Foodies ja sowieso bereits vom Kochen. Der Trank ist jedenfalls auch eine nette Geschenkidee für Menschen, die einem wichtig sind.

Mehr →

So langsam geht sie los. Die Zeit der Wunschzettel und der heimlichen Weihnachtsvorbereitungen. Ihr wisst, ich bin ein riesiger Fan von Geschenken aus der Küche und deshalb probiere ich schon jetzt die ersten Rezepte aus, damit sie an Weihnachten dann auch ganz sicher klappen. Meine neueste Likör-Kreation schmeckt aber auch schon jetzt!

Mehr →

Sonst noch Serienjunkies hier? Wenn mich eine Serie mal angefixt hat, sitze ich meist stundenlang vor dem Laptop und sehe mir alle Folgen an, die ich bekommen kann, gerne auch auf Englisch, wenn sie in Deutschland noch nicht alle erschienen sind. Bis heute ist eine meiner Lieblingsserien „Scrubs“ deren liebenswerte Charaktere ich voll ins Herz geschlossen habe. Und wie der tagträumende Hauptdarsteller „J.D.“ schlürfe ich gerne Appletini aus einem schicken Cocktailglas. Hier meine Variante davon:

Mehr →