Zutaten (für 2 Gourmets):
125g Milchreis
300 ml Milch
1 Prise Salz
1 EL Zucker
4 Feigen
8 Walnüsse
Honig

Anleitung:
1. Milchreis im Topf (oder Homecooker) mit Milch, Salz und Zucker unter ständigem Rühren aufkochen und bei niedriger Flamme einkommen lassen.
2. Walnüsse in Stücke hacken und in Pfanne ohne Fett rösten. Feigen achteln und im Ofen bei 180°C backen. Nach 5 Minuten mit Nüssen und Honig überbacken.

Dauert: 20 Minuten

Zubereitung: Schnelles Gericht mit orientalischer Note. Wers noch fruchtiger mag, kann auch noch Apfelmus dazugeben.
Geschmack: Der cremige Milchreis in Kombination mit den fruchtigen Feigen ergibt ein tolles Hauptgericht. Feigen mit Honig und Walnüssen habe ich in der türkischen Küche kennengelernt und wollte sie schon lange mal mit Milchreis ausprobieren.


Zutaten (für 2 Laut-Kauer):
250g Putenfilet
Paprika. Salz, Pfeffer
1 Kopf Eisbergsalat
1 Paprika
2 Tomaten
100g Mais (aus der Dose)
3 EL Erdnüsse
Weißweineissig, Öl, Senf

Anleitung:
1. Putenfilet in feine Streifen schneiden. Mit Paprika, Salz und Pfeffer würzen und in Pfanne anbraten.
2. Gemüse/Salat waschen, putzen und in feine Streifen schneiden. Mit Erdnüssen vermischen.
3. Aus Essig, Öl, Senf, Salz und Pfeffer im Mixer eine Vinaigrette mixen.

Dauert: 15 Minuten

Zubereitung: Ein schnelles Rezept, das sicher auch Kindern schmeckt (wegen dem „Krach“-Effekt beim Kauen, den könnte man auch noch mit beigemischten Tacos verstärken).
Geschmack: Schön frisch und knackig. Dazu schmeckt ein Stückchen Baguette oder körniges Brot.

Zutaten (für 2 Nudelsüchtige):
250g Nudeln
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Öl
200g Spinat (TK)
Salz, Pfeffer, Muskat
1 EL Worcestersauce
75g Ziegenfrischkäse (z.B. Snofrisk)

Anleitung:
1. Nudeln in Salzwasser kochen.
2. Zwiebel und Knoblauch schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Mit Öl in Pfanne andünsten.
3. Spinat dazugeben und auftauen lassen. Bevor etwas anbrennt etwas Wasser dazugeben.
4. Mit Salz, Pfeffer; Muskat und Worcestersauce abschmecken. 50g Ziegenkäse in den Spinat rühren.
5. Auf Teller Nudeln mit Sauce und einem Klecks Frischkäse anrichten.

Dauert: 15 Minuten

Zubereitung: Das mein Nudeln mein absolutes Lieblingsessen sind, dürfte dem fleissigen Kochliebe-Leser sicher schon aufgefallen sein. Diese grüne Variante geht besonders schnell und einfach und das tolle, die Zutaten hat man meist sowieso daheim.
Geschmack: Hmmm, das ist eine frische gemüsige Soße mit feinem Ziegenkäsegeschmack.


Zutaten (für 4 Knollen-Fans):
1kg Kartoffeln (roh)
1/4l Milch
1 Becher Creme Fraiche
1 Knoblauchzehe
1 Tl Brühepulver
75g Ziegenfrischkäse (z.B. Snofrisk)
100g geriebener Gouda
Salz, Pfeffer

Anleitung:
1. Kartoffeln schälen, in feine Scheiben hobeln.
2. Milch mit Creme Fraiche, durch die Presse gedrückter Knoblauch, Brühe, Salz, Pfeffer und Frischkäse verrühren. Eine Lage Kartoffelscheiben in Auflaufform geben. Dann einen Teil der Soße darüber verteilen. Weitere Kartoffelscheiben darauf geben und wieder Soße darüber. Solange weitermachen bis Kartoffeln aufgebraucht sind. Mit Soße abschließen.
3. Salzen und Pfeffern und alles mit Gouda bedecken. Im Ofen bei 180°C 20-30 Minuten überbacken.

Dauert: 15 Minuten (plus 25 im Ofen)

Zubereitung: Dieses Gericht hat mein Mann für mich gezaubert und ich war von der Cremigkeit und dem würzigen Geschmack begeistert. Zubereitung ist einfach (je nach Menge braucht man aber Ausdauer im Kartoffelnschälen und -hobeln, die meiste Zeit braucht der Überbackvorgang im Ofen.
Geschmack: Dieses Gratin ist keine Sättigungsbeilage, das Gericht ist einfach so lecker, dass ich nichts dazu brauche. Supercremige Konsistenz und ein satter sahniger Geschmack mit leichter Würze!