„Halloween? Den neumodischen Quatsch mach ich nicht mit!“ höre ich in letzter Zeit immer häufiger. Nur Wenige wissen, dass Halloween auf eines der ältesten Feste der Menschheit zurück geht. Das irisch-keltische Samhain wird nämlich bereits seit rund 5000 Jahren Ende Oktober gefeiert um böse Geister zu vertreiben. Auch hier in Süddeutschland gibt es seit langem den Brauch des Rübengeisterns. Dazu ziehen die Kinder am Tag vor Allerheiligen mit ausgehöhlten und mit Fratzen geschnitzten Rüben mit einer Kerze durch die Nachbarschaft. Ich mag aber auch die amerikanische moderne Variante mit verkleiden und süßen bunten Leckereien und habe deshalb giftig grüne Kuchenlollies gezaubert, die sich auch toll an kleine Geister, Monster oder Hexen an der Haustüre verteilen lassen.

Mehr →