Es wird mal wieder Zeit für Eierlikör. Ostern rückt näher und somit auch die Zeit für luftigleichte Rezepte mit einem Schuss Frühlingssonne… ähm Eierlikör. Die kleinen Schokobecher hab ich schon als Kind geliebt, damals noch mit Vanilleeis gefüllt. Jetzt habe ich sie wiederentdeckt als essbares Gefäß für Desserts. Das luftige Eierlikör-Panna-Cotta ist eine hübsche Überraschung auf dem Dessertteller. Und noch dazu ganz schnell gemacht.

Mehr →

Ihr benötigt ein schnelles hübsches Mitbringsel (der Muttertag steht kurz bevor)? Dann habe ich hier eine süße Do-it-yourself-Idee für euch: Backmischungen im Glas.
Um die Osterzeit habe ich die Schüttelkuchen-Mischung zwei Mal verschenkt (als Osterkuchen) und es kam immer gut an. Neben den Zutaten für die Backmischung benötigt ihr je nach Zutatenmenge ein passend großes Schraub- oder Einmachglas. Ich habe die Menge für zwei unterschiedlich große Gläser angegeben (zuerst für ein Schattenmorellen-Schraubglas und dann für ein 1L-Einmachglas von Ikea. Letztere Menge reicht für eine Guglhupfform, die habe ich dann auch gleich selbst gebacken für den Osterkaffee.
Mehr →

Auf diesem Blog gibt es bereits einige Apfelkuchenrezepte, unter anderem auch das für den „Weltbesten Apfelkuchen“. Scheinbar hab ich mich geirrt. Denn am Wochenende habe ich einen noch köstlicheren Apple Pie kennengelernt! Beim Verpoorten-Backworkshop in Hamburg haben wir gleich zwei wunderbare Apfelkuchen gebacken, und das Rezept für den Apple Pie möchte ich hier gerne mit euch teilen, weil der Kuchen einfach genial schmeckt. Der Trick ist ein buttriger Mürbteig und selbstgemachtes Karamell das man vor dem Backen über den Pie gibt.

Mehr →