Nur Weniges ist im Sommer noch erfrischender als ein selbstgemachter Smoothie. Früchtchen nach Wahl in den Mixer, dazu eventuell noch etwas Cremiges, ein bisschen Süße… und wenige Sekunden später trinkt ihr buntes Glück aus eisgekühlten Gläsern. Mein Flamingo-Smoothie ist nicht nur herrlich pink, sondern auch genau die richtige Mischung aus süß und erfrischend. Probiert es aus, es lohnt sich.

Mehr →

Am Sommer liebe ich ganz besonders die große Vielfalt an Obst und Gemüse. Besonders süchtig bin ich nach Beeren aller Art, die gibt es frisch ja leider nur jetzt. Deshalb wird die Zeit voll ausgenutzt und ich freue mich besonders über das aktuelle Blogevent „Beerenstark“ von „Ina Is(s)t“. Dafür hab ich mein liebstes Sommerdessert ein wenig abwandelt: Es gibt Heidelbeer-Tiramisu mit Pistazien. Bämm!

Mehr →

Der Altweibersommer hat begonnen! Ich mag den Namen ja so gar nicht, das klingt nach aufdringlichen Parfums und lilagrauen Haaren. Aber die Jahreszeit an sich finde ich schööööön. Es ist meistens noch warm und sonnig tagsüber, die Blätter fangen an sich in feurigen Farben zu verfärben und es riecht überall so schön erdig und frisch. Und noch etwas liebe ich an dieser Jahreszeit: Die Ernte! Von meiner lieben Schwiegermama hab ich eine riesige Schüssel voller Mirabellen aus dem eigenen Garten geschenkt bekommen. Die sind so lecker, dass ich sie am liebsten pur aus der Schüssel nasche oder als frisches Fruchtdessert, wie in meiner neuesten Kreation!

Mehr →

Nach über 3 Jahren Bloggerei habe ich gewisse Ansprüche an meine Blogposts entwickelt. Und so kommt es in letzter Zeit immer häufiger vor, dass gekochte Gerichte es nicht aufs Blog schaffen. Auch wenn sie lecker waren, aber häufig sind sie zu schlicht und noch häufiger habe ich kein gutes Foto davon hinbekommen. Genauso wäre es fast mit einer besonders leckeren Yogurette-Torte geschehen. Die Torte war endlich mal wieder eine Eigenkreation, gebacken für einen Nachmittag bei lieben Verwandten. Optisch hat mich die Torte leider nicht so umgehauen, deshalb habe ich dann auch kein richtiges Fotoshooting davon gemacht, sondern nur schnell ein „Erinnerungsfoto“. Der Geschmack war dann dafür eine Überraschung: Cremig frisch, fruchtig und perfekt für einen heißen Nachmittag. Und gerade als ich das Tortenrezept mitsamt den Fotos unverbloggt archivieren wollten, kamt ihr Leser daher und habt sie gerettet…

Mehr →