„Huhu, bist du gerade zu Hause? Wir sind gerade in der Gegend und würden kurz auf nen Kaffee vorbei schaun“ – „Oh ja, schön, bis gleich, ich freu mich“ *kurznachdenk* UAAAAAH, ich hab ja gar nix daheim! Ich freue mich immer über Besuch. Auch den ganz kurzfristig angekündigten. Meine Geheimwaffe für den schnellen Kaffeetisch sind immer Waffeln. Die kann man auch problemlos zubereiten, wenn der Besuch bereits da ist, quasi extra frisch noch heiß auf die Teller. Besonders fluffig wird der Teig mit Quark und besonders hübsch werden die Waffeln mit Eisstielen in Lolli-Form. Da freuen sich nicht nur die kleinen Gäste.

[Anzeige] Meine neue Frühstücksliebe heißt „Smoothie Bowl“! Nichts passt besser zum Frühling, die erfrischenden Schälchen sind bunt, aromatisch und voller Vitamine! Smoothies hab ich früher bereits gern getrunken, aber aufgrund der verhältnismäßig hohen Kalorien irgendwann wieder von meinem Speiseplan gestrichen. Tatsächlich können Smoothiebowls mit hochwertiger Zutaten und bestimmten Toppings  leicht ein vollwertiges Frühstück ersetzen und genau so setze ich sie jetzt ein. Das Rezept für die Smoothie Bowl mit Frucht-Push entstand in Kooperation mit www.feelgood-shop.com*, wo ihr unter anderem Fruchtpulver bestellen könnt, das sich perfekt eignet, wenn bestimmte Obstsorten gerade keine Saison haben.

Mehr →

Waffeln stehen bei uns zu Hause hoch im Kurs. Zum Frühstück oder als „Kaffee-Süß“ am Nachmittag, Waffeln schmecken allen und sind wunderbar variabel. Leider passen sie in der klassischen Rezeptur nicht so gut in meinen Diätplan – weshalb ich nun eine gesunde Variante mit Buchweizenmehl und feinem Gewürzapfelkompott kreiert habe. Für die Weight Watchers unter meinen Leserinnen: Ganze 4 dieser kleinen Buchweizen-Waffeln dürft ihr für nur 8 Smartpoints genießen.

Mehr →

Granola – was für ein schönes Wort! Gemeint ist damit ein gebackenes Knuspermüsli, ein Trend aus den USA, der aber auch hier immer beliebter wird. Ihr könnt es ganz einfach selbst machen und so immer wieder variieren. Außerdem wisst ihr dann genau was drin ist. Granola schmeckt super zum Frühstück mit Obst und Milch oder als Topping für Desserts. Lässt sich übrigens auch wunderbar verschenken!

Mehr →

Wenn mich jemand nach meinem liebsten Frühstück fragt, antworte ich immer: „Waffeln!“. Eigentlich mache ich die trotzdem viel zu selten, denn ich habe immer im Hinterkopf, dass sie ungesund sind. Schluss damit! Meine neueste Waffelkreation darf man guten Gewissens nicht nur am Sonntag backen. Die Geheimzutat habe ich in meiner Kooperation mit Barnhouse* kennengelernt: „Granola“.  Das sind gebackene, leicht gesüßte Haferflocken mit Kernen oder getrockneten Früchten. Rezept für die Granola-Waffeln gefällig? Biddeschööön:

Mehr →