Ich mag ihn einfach, den Rhabarber. Die Saison ist immer viel zu kurz, deswegen koste ich sie jedes Jahr aus, so gut es geht. Zur Zeit wird natürlich kalorienarm gebacken, ich bin ja am abnehmen, hab ich euch letzte Woche erzählt. Für meine Mädels im Büro hab ich knusprige kleine Rhabarber Crumbles mit Nussstreuseln und saftiger Rhabarberfüllung gebacken. Sage und schreibe für nur 4 Weight Watchers Smart Points pro Stück! Der Frühling war nie so lecker – so macht Abnehmen Spaß 🙂

Mehr →

Tschuuu tschuuuu! Hört ihr sie auch? Die Dominostein-Eisenbahn kommt angefahren und bringt Geschenkideen für Weihnachten mit. Ich darf euch heute die Lambertz-Geschenktruhe* vorstellen und habe mit dem Inhalt davon ein bisschen in meiner Weihnachtsküche herumexperimentiert. Herausgekommen ist eine herrlich aromatische Dessertcreme mit Dominosteinen. Schmeckt groß und klein und ist ruckizucki gemacht.

Mehr →

Seit fast einem Jahr steht in meinem Schrank ein nagelneuer Römertopf. Ich konnte mich aber bisher nicht überwinden damit zu kochen, weil ich mir mit der Anwendung nicht sicher war. Ich hatte noch im Kopf, dass man den Topf stundenlang „wässern“ muss (was auch immer das heißt) und wenn man was falsch macht, zerspringt das gute Stück im Ofen…. alles Quatsch! Ich habe mich nun anlässlich des World Bread Days an ein Brot mit Sauerteig im Römertopf heran gewagt und bin begeistert! Total easy und das Ergebnis kann sich sehen lassen!
Mehr →

Das Osterwochenende ist viel zu schnell vorbei gegangen! Wenigstens sind noch ein paar Knabbereien vom Osterbuffet übrig, das überbrückt die Zeit bis zum nächsten Schlemmer-Fest 🙂 Zwei Rezepte meines Sweet Tables war ich euch noch schuldig, die kann man aber auch gut außerhalb der Osterzeit machen. Die Butterkekse habe ich mit meinem neuen Backset „Easter“ von Silikomart zubereitet, wobei ich für diese Silikonformen wohl noch etwas Übung brauche! Da das Rezept besonders lecker fand, wird es trotzdem geteilt.

Mehr →

Wenn irgendwo eine verrückte neue Aktion für Blogger startet, bin ich meistens ganz vorne mit dabei. Als bei KüchenAtlas zum „Kochbuchwichteln“ aufgerufen wurde, hab ich wieder sofort „Hier“ gerufen. Meine Wichtelin war dann sogar die Organisatorin selbst und ich habe ein zuckersüßes Buch über Donuts zugelost bekommen. Das Buch und mein nachgebackenes Rezept daraus möchte ich heute vorstellen. Sarah war viel schneller als ich und hat schon vor Wochen einen wunderschönen Blogpost über mein Tauschbuch und mich geschrieben.

Mehr →