Der letzte Urlaub ist noch gar nicht so lange zurück und trotzdem ruft es deutlich in mir – das Fernweh. Es mag an den tropischen Temperaturen liegen oder dem Geruch von Sonnencreme… ich wäre jetzt so gerne am Strand von Thailand. Eine eiskalte Kokosnuss mit Strohhalm in der Hand und den Sand zwischen den Zehen. Aber nix. Die Urlaubstage sind bereits größtenteils verprasst und überhaupt ist in Thailand gerade Regenzeit. Da hilft nur mein Ersatz-Urlaubsprogramm: Exotisch kochen! Denn Gerüchte und Geschmäcker können so viele Erinnerungen wachrufen wie sonst nichts und das geht zu jeder Tages- und Jahreszeit. Ich habe mich an Saté-Spießen versucht, das sind kleine Hähnchen-Spieße in würziger Marinade mit scharfer Erdnusssauce. Ab auf den Teller damit, Mund auf und dann Augen zu und auf nach Thailand!

Mehr →