Zoodles? Wat is dat denn schon wieder? Auf meinem steinigen Weg zur Traumfigur ist mir wieder was neues über den Weg gelaufen. Zoodles, das sind Nudeln aus Zucchini oder anderem Gemüse. Sollen angeblich perfekt für die kohlenhydratarme Ernährung und ganz schnell selbstgemacht sein und klingen fast zu schön um wahr zu sein. Das musste ich natürlich ausprobieren. Mein Ergebnis und das selbst kreierte Rezept mit Mangold und Hackfleisch findet ihr hier:

Mehr →

Wer kennt das nicht? Man bekommt ein leichtes Hungergefühl und schiebt es dann so lange hinaus (weil man zum Beispiel am Bloggen ist oder sonstigen zeitraubenden Tätigkeiten nachgeht) bis ein ausgewachsener Riesenhunger daraus geworden ist. Ein Hunger, der keine Minute mehr warten kann und SOFORT etwas verschlingen will. Für Kochen ist keine Zeit mehr. Man kann jetzt natürlich ein Snickers essen. Oder ein fettes Wurstbrot. Oder man macht den schnellsten Salat, den es gibt. Als ich hier das Comic-Kochbuch „Kann denn Kochen Sünde sein“ vorgestellt habe, habe ich ja bereits angekündigt, dass ich als erstes den Express-Zuccini-Salat nachkochen werde. Und das habe ich jetzt getan. Tolles Rezept, mehr „Express“ geht wirklich nicht.

Mehr →

Es muss nicht immer Kartoffelgratin sein! Pastinaken sind eine Gemüseart, die ich erst seit Kurzem bewusst wahrgenommen habe. Das unscheinbare Wurzelgemüse ist mir in letzter Zeit immer wieder auf dem Wochenmarkt aufgefallen. Nun hat es tatsächlich den Weg in meinen Korb gefunden und das sicher nicht zum letzten Mal! Dieses aromenreiche Gericht ist genial als Hauptgericht, aber auch als Beilage.

Mehr →