Es ist für mich immer faszinierend zu erfahren, wie die Leute auf meinem Blog gelandet sind. Dank Google Analytics kann ich z.B. sehen, welche Suchbegriffe zu mir geführt haben. Die meisten sind Zutaten oder Titel meiner Rezepte. Dazwischen tauchen aber auch ganz kuriose Begriffskombinationen auf wie „geheimagenten laser hindernis schach“ oder „eigenartiges fleisch“ oder (fragt mich nicht, warum man damit auf Kochliebe landet): „kochrezepte pferdebraten mit rotwein“. Fürs Blogevent „Blogg den Suchbegriff III“ habe ich ein Rezept zu einem dieser kuriosen Suchbegriffe entworfen. Ich habe mich für „Zauberkästen öffnen“ entschieden, weil ich da sofort eine Rezeptidee hatte: Wie einen Zauberkasten „öffnet“ man dieses Dessert erst, wenn es vor dem Gast auf dem Teller steht.

Mehr →

Wusstet ihr, dass der Kürbis eigentlich eine Beere ist? Rein botanisch gesehen ist jede Frucht, deren Kerne frei im Fruchtfleisch liegen eine Beere und das macht den Kürbis zur größten Beere der Pflanzenwelt. Und was liegt näher, als Beeren zu Desserts zu verarbeiten? Deshalb gibt es heute mal ein süßes Kürbis-Rezept auf meinem Blog: In hübsche Sektgläser* geschichtet und als Creme mit süß-knusprigen Oreo-Keksen und Orangenfilets. Mein heißer Favorit für die Krönung eines herbstlichen Menüs!

Mehr →

Der Altweibersommer hat begonnen! Ich mag den Namen ja so gar nicht, das klingt nach aufdringlichen Parfums und lilagrauen Haaren. Aber die Jahreszeit an sich finde ich schööööön. Es ist meistens noch warm und sonnig tagsüber, die Blätter fangen an sich in feurigen Farben zu verfärben und es riecht überall so schön erdig und frisch. Und noch etwas liebe ich an dieser Jahreszeit: Die Ernte! Von meiner lieben Schwiegermama hab ich eine riesige Schüssel voller Mirabellen aus dem eigenen Garten geschenkt bekommen. Die sind so lecker, dass ich sie am liebsten pur aus der Schüssel nasche oder als frisches Fruchtdessert, wie in meiner neuesten Kreation!

Mehr →

Rhabaaaaaarber! Endlich gibt es wieder Rhabarber zu kaufen. Der „gemeine Rhabarber“, wie das Knöterichgewächs mit vollem Namen heißt, wird von mir jedes Jahr aufs neue sehnsüchtig erwartet. Kuchen, Desserts und Konfitüren bekommen durch Rhabarber eine ganz besonderes Aroma und so eine frische eisgekühlte Rhabarber-Schorle… mmmmmhhhh! Ich habe die Rhabarbersaison mit einem fruchtig-cremigen Tiramisu eröffnet. Mal kosten?

Mehr →

Comics, Computerspiele und Fantasyfilme… ich LIEBE das! Ich muss euch heute was gestehen: Ich bin ein heimlicher Nerd. Schon als ich klein war hat mir meine Mama immer eine Eieruhr gestellt, weil ich sonst wahrscheinlich den ganzen Tag am PC meines Vaters Jump’n’Run Spiele gezockt hätte. Das hat sich bis heute durchgezogen, nur dass ich wegen des Blogs keine Zeit mehr für Online-Rollenspiele habe 🙂 Immer noch sehe ich im Kino lieber Marvel-Comic-Verfilmungen als anspruchsvolle Dramen und ich fühle mich den Jungs aus der Serie „Big Bang Theorie“ oft sehr verbunden (ich meine „Geheimagenten-Laser-Hindernis-Schach“… gibt es was besseres?). So. Jetzt wisst ihr das auch von mir. Ich fühlte mich jedenfalls sehr angesprochen, als Daniela vom Blog „Leberkassemmel“ zum Blogevent „Nerd-Food“ einlud. Tadaaa, hier mein Beitrag, ich habe mich als Inspiration für mein allererste Computerspiel entschieden. Lebt lang und in Frieden und möge die Macht Azeroths immer mit euch sein.

Mehr →