Das Osterwochenende ist viel zu schnell vorbei gegangen! Wenigstens sind noch ein paar Knabbereien vom Osterbuffet übrig, das überbrückt die Zeit bis zum nächsten Schlemmer-Fest 🙂 Zwei Rezepte meines Sweet Tables war ich euch noch schuldig, die kann man aber auch gut außerhalb der Osterzeit machen. Die Butterkekse habe ich mit meinem neuen Backset „Easter“ von Silikomart zubereitet, wobei ich für diese Silikonformen wohl noch etwas Übung brauche! Da das Rezept besonders lecker fand, wird es trotzdem geteilt.

Mehr →

Ostersonntag gehört bei mir ganz der Familie, deshalb wünsche ich euch heute schon „Frohe Ostern!“. Für mein Blog-Geburtstags-Event „Glücksküche“ habe ich schon seit Wochen etwas ganz besonderes geplant: Meinen ersten richtigen Sweet Table! Nach einiger Planung, Bastelarbeiten und Bestellungen war ich dann endlich zufrieden und konnte ihn aufbauen. Mein größtes Learning war, dass gerade die Dinge die so locker und unkompliziert aussehen, am aufwändigsten sind. Die ganze Arbeit lohnt sich aber…

Mehr →

Juhu, vier Tage Wochenende! Jetzt können wir uns in Ruhe den Ostervorbereitungen widmen, ein bisschen an die (kalte) frische Luft gehen oder einfach mal nur faul auf dem Sofa liegen. Wer Lust auf eine schnelle herzhafte Nascherei hat, mag vielleicht diese süßen Hasen nachkochen?

Mehr →

Nächste Woche ist schon Ostern, es muss schnell eine Idee für den österlichen Kaffeetisch her, aber ihr habt keine Lust zu backen? Dann hab ich eine tolle Do-it-yourself-Idee für euch, inklusive Ideen fürs Osterversteck und Blitzverlosung eines Mega-Oster-Pakets vom Spezialitätenhaus: Ich zeige euch, wie ihr mit ein bisschen Fondant einen Baumkuchen in den Bau des Osterhasen verwandeln könnt.

Mehr →

Es gab eine Zeit, da bedeutete „abschmecken“ für mich, Salz und Pfeffer über den Teller zu streuen. An verrückten Tagen vielleicht noch Chilisauce drüber. Diese Zeiten sind Gott sei dank schon lange vorbei und zu meinem riesigen Gewürzlager kommen regelmäßig neue exotische Pülverchen und duftende Körner dazu. Neu entdeckt habe ich nun die Gewürzmischungen von Herbaria. Damit habe ich dann gestern gleich einen wunderbar duftigen Frühlings-Apfelstrudel für den heutigen Kaffeetisch gezaubert und weil ich soviel Apfelkompott übrig hatte, gab es gleich noch einen Apfel-Milchreis mit exotischer Würznote zum Abendessen.
Leicht-Tipp: Obst-Strudel sind trotz Butter im Teig durch die vielen Früchte meist fettärmer als Kuchen. Wem der Strudel pur zu trocken ist, sollte statt Sahne lieber fettarme Eiscreme oder Milch darübergießen.

Mehr →