[Unentgeltliche Werbung | Markennennung] Urlaub und doch kein Urlaub: Die Kita hat drei Wochen geschlossen und ich gehe deshalb nicht ins Büro. Arbeiten muss ich aber trotzdem, denn das Käferle fordert Dauerbetreuung rund um die Uhr. Wir machen es uns so schön wie möglich, gehen ins Freibad oder in den Zoo und unternehmen viel mit Freunden. Zwischendurch bleibt noch ein wenig Zeit für Experimente in der Küche und ein Ergebnis daraus ist dieser sensationelle Likör auf Basis von Kinder-Schokolade*. In wenigen Minuten hergestellt ist er in einer hübschen Flasche ein wunderbares Geschenk für liebe Menschen. Oder du genießt den Kinder-Schokolade-Likör selbst: Auf Eis, im Latte Macchia oder pur mit einem Eiswürfel.

Achtung: Der Likör enthält Alkohol und ist trotz „Kinderschokolade“ nicht für Kinder geeignet! Mehr →

Ich schwebe im siebten Pizzahimmel! Stellt euch vor, süße Pizzen mit Nuss-Nougat-Belag, knackigen Waldbeeren und Marshmallows, also Choc-Mellow-Berry. Das Ganze in Miniatur-Ausgabe, denn: Die kleinen Dinge im Leben sind die Besten! Als ich mich vorhin an mein Laptop setzte und begann das Rezept für die „Piccolini Dolce“ zu tippen, hörte ich ein klägliches Summen. So konnte ich mich nicht konzentrieren, also ging ich auf die Suche. Und tatsächlich. Eine noch ganz kleine Biene saß traurig zusammengekrümmt auf dem Fensterbrett. Kam ich schon zu spät? Ich pustete sie an uns sah erleichtert, dass sie sich noch bewegte. Vorsichtig hielt ich meine Hand hin, obwohl in meinem Kopf der Alarm „Achtung! Die sticht!“ aufleuchtete. Die Fühlerchen zuckten und unendlich langsam kletterte das Bienchen auf meinen Zeigefinger. Habt ihr schon mal eine Biene aus der Nähe beobachtet?

Mehr →

Tschuuu tschuuuu! Hört ihr sie auch? Die Dominostein-Eisenbahn kommt angefahren und bringt Geschenkideen für Weihnachten mit. Ich darf euch heute die Lambertz-Geschenktruhe* vorstellen und habe mit dem Inhalt davon ein bisschen in meiner Weihnachtsküche herumexperimentiert. Herausgekommen ist eine herrlich aromatische Dessertcreme mit Dominosteinen. Schmeckt groß und klein und ist ruckizucki gemacht.

Mehr →

Einmal im Jahr pilgern tausende Schokoholics ins beschauliche Tübingen. Denn dort findet Anfang Dezember immer eine Woche lang die ChocolART statt, das internationale Schokoladenfestival. Anders als bei den Weihnachtsmärkten der Region steht hier tatsächlich Schokolade im Mittelpunkt und zwar in jeder erdenklichen Form! Ich bin ehrlich, nach dem Besuch war sogar meine Schokoladensucht fürs erste befriedigt und ich konnte mich nicht gleich durchringen den Bericht zu schreiben. Jetzt geht’s aber wieder und es sind viel zu schöne Impressionen, als dass ich euch die vorenthalten könnte.

Mehr →

Frohe Weihnachten euch allen!!! Ich hoffe, ihr hattet einen entspannten genussvollen heilig Abend. Zur Weihnachtszeit wird übrigens mehr Schokolade gegessen als sonst irgendwann im Jahr. Aber wisst ihr eigentlich wie Schokolade gemacht wird? Ich wollte mir das schon lange mal genau ansehen und habe mich deshalb sehr gefreut, als ich von CHOCQLATE* angeschrieben wurde. Chocqulate ist eine junge Manufaktur aus München, die Sets zur eigenen Schoki-Herstellung zusammenstellen. Ich hab das mal ausprobiert und für meine Liebsten zu Weihnachten einige ganz besondere Tafeln gegossen. Die sind übrigens auch ein sehr hübsches Mitbringsel zur Silvesterparty!

Mehr →