Schnell gemacht, schnell gebloggt. Ihr gebt mir immer wieder die Rückmeldung, dass ihr gerne noch mehr schnelle Rezept für jeden Tag auf dem Blog sehen wollt. Euer Wunsch sei mir Befehl! Unter der Kategorie „Blitz-Rezept“ veröffentliche ich künftig schnelle Rezepte, die ihr unter 20 Minuten zubereiten könnt und trotzdem etwas besonderes sind. Diese neue Kategorie werde ich bewusst simpel halten, kurze Einleitung, knappes Fazit. Den Anfang macht eine wunderbare knallpinke Bolognesesoße mit roter Beete und würzigem Thymian. Super zu Pasta, Kartoffeln und Co.

Mehr →

Foodblogger-Power für den Weltfrieden! Gestern fegte ein Sturm über die sozialen Medien – ein Rezeptesturm! Grund war, dass ein bekannter Pastasoßen-Hersteller die glorreiche Idee hatte, ungefragt Werbekommentare unter Facebookposts einiger Foodblogger zu schreiben. Sowas mögen wir ja gar nicht. Häufig entsteht aus solchen Aktionen ein sogenannter „Shitstorm“, also ein Sturm der Entrüstung, der meist in unflätigen Beschimpfungen des Unternehmens gipfelt. Das ist natürlich nicht die Foodblogger-Art und deshalb revanchierten wir uns mit einem „Dishstorm“, vielen leckeren Rezepten für selbstgemachte (!) Pestos und Ähnliches. Herrlich. Lest euch die Kommentare meiner Bloggerkollegen durch, sehr amüsant! Die bezaubernde Mia, vielen eher bekannt als „Küchenchaotin“ ruft nun in einem Blogevent dazu auf Pestorezepte einzureichen. Und weil ich so begeistert vom #Pestogate, der Küchenchaotin und Pesto überhaupt bin, mache ich natürlich mit, mit einem cremig-scharfen Pasta-Umschmeichler: Kürbis-Pfeffer-Pesto!
Mehr →

Ich bin voll im Bärlauchfieber! Mit den letzten Resten vom Markt hab ich mir deshalb ein leckeres Pesto zubereitet und kann so immer ein paar Löffelchen in meine anderen Gerichte mischen. Denn Pesto passt nicht nur zu Pasta, sondern macht sich auch toll in Salatdressings, Dips oder auch als Füllung von Hefegebäck (Hefeblume?!). Das Pesto wird ziemlich scharf, aber oberlecker.

Mehr →