Schon seit dem Foodbloggercamp 2015 war ich angefixt und wollte mich an der Sous-Vide-Küche versuchen. Jetzt war es endlich so weit, ein Sous-Vide-Gerät war im Haus und nach einigen einfacheren Versuchen schaffte ich mein erstes Sous-Vide Hauptgericht: Einen traumhaft zarten Lachs – durchzogen von Dill-, Zitronen- und Olivenölaromen und dazu knackigen Wildreis mit einer leichten Soße. Meine Erfahrungen mit dem Sous-Vide-Gerät (und was Sous Vide eigentlich ist, für alle Neulinge in dem Gebiet) inklusive Rezept jetzt hier auf dem Blog.

Mehr →