Für alle nicht Bopfinger-Leser: Die Ipfmess ist in meinem Heimatort Bopfingen Volksfest, Jahrhunderte (!) alte Tradition und fünfte Jahrezeit. Sie findet jedes Jahr am ersten Juli-Wochenede statt – ein Besuch lohnt sich! Dort kann man dann unter anderem auch gebrannte Sonnenblumenkerne kaufen. Und wenn mal keine Ipfmess ist, mach ich mir die „Nüssla“ selber in der Mikrowelle.

 Nüssla
Zutaten (für 1 großes Ipfmess*-Tütle Nüssla):
150g Sonnenblumenkerne
4 EL weißer Rohrzucker
2 EL Wasser
1 TL Zimt
Anleitung:

1. Alle Zutaten in einer Tupper MicroPlus Kanne vermischen und mit Deckel bei 600 Watt in die Mikrowelle stellen. Nach zwei Minuten herausnehmen und gut umrühren. Der Zucker sollte nun flüssig sein und dampfen.
2. Weitere 2 Minuten in die Mikrowelle stellen und anschließend wieder gut umrühren. Der flüssige Zucker sollte nun wieder eher fest sein und um die Kerne herum kristallisiert sein. Nun sofort auf Backpapier ausleeren und (Achtung, heiß!) voneinander trennen.
Dauert: 5 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung: Wenn man alles richtig macht, sind ist die Knabberei in Minutenschnelle ganz unkompliziert gemacht. Aber: Zucker heiß machen ist immer ein Drahtseilakt, auch im tollen Tupperdösle muss man die Sache immer im Auge behalten! Mir ist der erste Versuch leider missglückt, weil ich statt Rohrzucker normalen Zucker genommen habe und so hatte ich eine Schüssel voll schwarzblubbernder Masse, die heiß war wie die Hölle und genauso stank. Falls euch das auch passiert: verbranntes Zeug ausleeren (am besten in einen leeren Jogurtbecher in dem es draußen abkühlen und ausstinken kann) und die MicroPlus Kanne in Wasser mit etwas Spülmittel einweichen lassen. Der Zucker löst sich dann mit der Zeit ganz von selbst im Wasser auf. Also: unbedingt an die Zutaten halten (kein normaler Zucker) und die 4 Minuten vor der Mikrowelle aushalten und den Mandelduft genießen. Natürlich kann man die gebrannten Kerne auch ohne Tupper in einer Pfanne zubereiten, dazu die gleichen Zutatenmengen, nur das Wasser 100ml und solange rühren bis der Zucker geschmolzen ist und die Mandeln umhüllt.
Geschmack: Wie das schon duftet! Zuckrig-Zimtig wie an der Ipfmess oder auf dem Weihnachtsmarkt. Die Dinger machen absolut süchtig! Man kann auf die gleiche Weise aus gebrannte Mandeln, Walnüsse, Macadamias und so weiter zubereiten, dazu einfach die Sonnenblumenkerne durch die gleiche Menge anderer Kerne ersetzen. Experimentierfreudige können auch Chili, Curry oder Salz dazugeben, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation