Jeder kennt diese Tage, an denen nicht klappen will, an denen es so scheint als wären alle gegen einen und an denen ein Lächeln plötzlich unsagbar schwer fällt. Diesen Katzenjammer-Tagen kann man nicht immer aus dem Weg gehen, obwohl man sich am liebsten daheim im Bett verkriechen möchte. Aber man kann die Katzenjammer-Tage ein bisschen sonniger und schöner machen, durch Soulfood vom feinsten: würzig warme Apfel-Lauch-Suppe wärmt nicht nur den Körper!

_MG_6729

Zutaten (für 4 Trübseelige):

2 Äpfel
1 Stange Lauch
1 Zwiebel
20g Butter
1/2 EL Mehl
60ml Weißwein
600ml Gemüsebrühe
100ml Milch
100ml Sahne
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer, Ingwerpulver
Schale 1/2 Biozitrone
1-2 EL Crème Fraîche
Schnittlauch, Apfelspalten zur Deko

Anleitung:
_MG_66961. Zwiebel kleinschneiden und würfeln, Lauch putzen und in Streifen schneiden. In Butter glasig dünsten. Äpfel schälen, würfeln und dazugeben. Alles mit Mehl bestäuben und mit Wein ablöschen. Brühe dazugießen.
2. Milch, Sahne dazugeben und mit Gewürzen und Zitrone abschmecken. 20 Minuten köcheln lassen und anschließend pürieren (ich habe dafür den Glas-Mixaufsatz meiner neuen Kenwood Cooking Chef genutzt, geht aber natürlich auch mit dem Zauberstab).
3. Crème Fraîche einrühren, in Schälchen verteilen und mit Schnittlauch und Äpfeln garnieren.

Dauert: 30 Minuten

Mein Fazit:
Zubereitung:
Das Rezept habe ich aus meinem neuen Buch „Das Leben ist schön Lecker – Das ultimative Kochbuch für Mädels“. Das Buch stelle ich euch natürlich die nächsten Tage auch hier auf dem Blog vor! Die Suppe ist einfach und schnell gemacht, durch die feine Kombination aber etwas Besonderes. Ich habe die gesamte Suppe mit dem Cooking Chef gekocht und auch püriert, was supergut geklappt hat. Durch die automatische Rührfunktion kann nichts anbrennen und aus dem Thermoresist-Glas-Mixaufsatz lässt sich die Suppe tropffrei in die Glasschälchen füllen. Selbstverständlich kann man die Suppe auch ganz normal im Topf kochen.
Geschmack: Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Äpfel und Lauch in einer Suppe zu kombinieren. Aber eine Abfrage auf Twitter hat mir viele tolle Rezeptvorschläge eingebracht und da fiel meine Wahl auf das Rezept aus meinem neuen Buch. Hat sich gelohnt, die Kombination aus den süßsäuerlichen Äpfeln und würzigem Lauch ist Bombe!

_MG_6720

Wie gesagt, das Buch stell ich euch dann in den nächsten Tagen mal vor!

_MG_6733

_MG_6731

_MG_6729

 

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation