„Weight Watchers? Das ist doch diese Abnehm-Sekte, wo man sich vor allen wiegen muss und man zwanghaft jeden Bissen aufschreibt, den man gegessen hat?“, „Wieso gehst DU denn dahin, das ist doch was für Dicke“, „Dieser Quatsch bringt nix, ich mach lieber FDH, das kostet wenigstens nix!“. So und so ähnlich reagiert mein Umfeld manchmal, wenn ich erzähle, dass ich mich bei den Weight Watchers* angemeldet habe. Natürlich gibt es auch viele positive Reaktionen. Ich jedenfalls bin sehr überzeugt vom Programm der WWs, habe damit bereits vor einigen Jahren schon mal erfolgreich abgenommen und freue mich, dass ich nun wieder dabei bin und aktiv etwas gegen meinen Schwangerschafts-Speck tun kann. Heute erzähle ich meine ganz persönliche Abnehmgeschichte und ich möchte aufräumen mit den negativen Gerüchten rund um die Weighties und zeigen, warum ich gerade diese Diät Ernährungsumstellung ideal für alle Abnehmwilligen finde.

Mehr →

„Woher nimmst du nur immer deine Ideen für die vielen Rezepte auf deinem Blog?“ – diese Frage wird mir ziemlich häufig gestellt (nur noch getoppt von „Wer isst das denn alles?“) und ich kann sie relativ leicht beantworten: Von überall! Die Welt steckt voller Inspirationen, jeder Restaurantbesuch, jeder Urlaub, Kochbücher, Zeitungen und allen voran das Internet bringen mich immer wieder auf neue Ideen in der Küche. Wem das zu unkonkret ist, kann auch strukturierter vorgehen – z.B. mit Rezeptplattformen und Rezept-Newslettern. Eine dieser Plattformen möchte ich euch heute vorstellen, inklusive einem sehr leckeren Gericht für jeden Tag.

Mehr →

Frohe Weihnachten euch allen!!! Ich hoffe, ihr hattet einen entspannten genussvollen heilig Abend. Zur Weihnachtszeit wird übrigens mehr Schokolade gegessen als sonst irgendwann im Jahr. Aber wisst ihr eigentlich wie Schokolade gemacht wird? Ich wollte mir das schon lange mal genau ansehen und habe mich deshalb sehr gefreut, als ich von CHOCQLATE* angeschrieben wurde. Chocqulate ist eine junge Manufaktur aus München, die Sets zur eigenen Schoki-Herstellung zusammenstellen. Ich hab das mal ausprobiert und für meine Liebsten zu Weihnachten einige ganz besondere Tafeln gegossen. Die sind übrigens auch ein sehr hübsches Mitbringsel zur Silvesterparty!

Mehr →

In 4 Wochen ist schon Weihnachten! Dieses Jahr beginne ich früh mit der Geschenkesuche, in der Hoffnung den Vorweihnachts-Stress damit ein bisschen zu reduzieren. Mit Geschenken für Erwachsene tue ich mich immer besonders schwer, irgendwie hat ja jeder schon was er braucht und wenn sich jemand etwas wirklich wünscht, kauft er sich das einfach. Deshalb versuche ich immer besonders persönliche Geschenke zu finden, von Herzen kommend, gerne auch selbstgemacht. Vielleicht inspiriert euch ja meine neueste Entdeckung für Weihnachten: Ein personalisiertes Memory mit eigenen Fotos! Das kann man jetzt nämlich schnell und unkompliziert online selbst kreieren.

Mehr →

Der aufmerksame Leser weiß: In meiner Küche ist Kochen und Backen jetzt Chef-Sache! Ich habe nämlich seit einer Weile Unterstützung einer Kenwood Cooking Chef Küchenmaschine*. Dieses tolle Teil hat Profiniveau und deshalb wollte ich sie mir so richtig erklären lassen um auch alle Funktionen ausschöpfen zu können. Deshalb habe ich einen „Cooking-Chef-Einsteiger-Kurs“ in der Kochschule „backkonzepte“ gemacht. Wie der Kurs ablief und was ich gelernt hab, könnt ihr hier lesen.

Mehr →