Ich mag ihn einfach, den Rhabarber. Die Saison ist immer viel zu kurz, deswegen koste ich sie jedes Jahr aus, so gut es geht. Zur Zeit wird natürlich kalorienarm gebacken, ich bin ja am abnehmen, hab ich euch letzte Woche erzählt. Für meine Mädels im Büro hab ich knusprige kleine Rhabarber Crumbles mit Nussstreuseln und saftiger Rhabarberfüllung gebacken. Sage und schreibe für nur 4 Weight Watchers Smart Points pro Stück! Der Frühling war nie so lecker – so macht Abnehmen Spaß 🙂

Mehr →

Wie hab ich ihn vermisst! Den sauren grün-rosa Gesellen, der für mich endgültig den Frühling einläutet. Endlich ist er wieder da, auf dem Wochenmarkt leuchten die Rhabarberstangen fröhlich zwischen duftenden Bärlauchbündeln und knackigen Karotten. Die erste Fuhre habe ich bereits verarbeitet, karamelisiert in einem wunderbar saftigen Guglhupf ohne viel Schnickschnack. Und was bedeutet für euch Frühling?

Mehr →

Nachdem die EinKörner so gut bei euch angekommen sind, habe ich gleich nochmal mit Urgetreide gebacken und dieses Mal etwas Süßes mit Emmer gemacht. Emmer ist ein sehr eiweißreiches Getreide und ergibt durch die griesige Struktur eher feste Teige mit einem kräftigen Geschmack. Perfekt für eine Galette! Die kleinen Küchlein mit umgeschlagenem Rand sind ganz easy und schnell gemacht, ihr braucht keine Backform dafür, nicht mal perfektes Arbeiten ist dazu nötig (im Gegenteil). Von der Heimatsmühle* habe ich das Mehl und außerdem noch ein tolles Angebot für euch im Gepäck. Mehr →

Die Arbeitsplatte ist mit Mehl bestäubt, es liegen Plätzchenausstecher und Nudelholz auf dem Tisch und die Luft duftet nach fein buttrigen Keksen. Nein, ich habe nicht die Jahreszeiten durcheinander gebracht. Denn Plätzchen kann man nicht nur in der Weihnachtszeit backen. An Ostern schmecken zum Beispiel diese Ostereier-Plätzchen besonders gut und sind viel hübscher als die gekauften Eier aus Schoki.

Mehr →

Anfang des Jahres habe ich ein kleines Überraschungspaket von Silikomart bekommen. Das hat mich besonders gefreut, denn ich habe die hübschen Silikon-Backformen des Unternehmens letztes Jahr auf der Eat&Style kennengelernt und war gleich Feuer und Flamme. Zwei Sachen aus dem Päckchen habe ich euch bereits vorgestellt: Die Mini-Pancake-Form und das Set für Schoko-Butterkekse. Die dritte Form im Paket hat mir am besten gefallen: Mit Silikomart „Finger Food Party“* kann man Eis oder Kuchen am Stiel herstellen. Meine frühlingsfrische Variante mit Joghurt-Teig war auch Teil des Glücksküche-Sweet Tables und hier kommt wie versprochen das Rezept.

Mehr →