Ein feines schnell gemachtes Dessert, perfekt fürs weihnachtliche Dinner oder auch einfach so.

IMG_9440-Small-
Zutaten (für 4 Schleckermäuler)
1 Bio Zitrone
3 frische Eier
80g Zucker
6 Blatt rote Gelatine
375ml Rotwein
200 ml Sahne
Puderzucker
Anleitung:
1. Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Die Eier trennen und Eigelbe mit Zucker weiß-schaumig schlagen. Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen.
2. Gelatine aus Wasser nehmen, leicht ausdrücken und in einem kleinen Topf mit wenig Wasser bei schwacher Hitze auflösen. Unter die Eigelbmasse geben und Rotwein dazugeben. Zitronenschale dazureiben und Zitronensaft hineinpressen. Alles gut vermischen und Creme in Kühlschrank stellen bis sie leicht dicklich wird.
3. Eiweiße und Sahne getrennt steif schlagen. Schlagsahne mit Eischnee unter die Weinmasse heben. In Gläschen einfüllen und in Kühlschrank stellen bis die Creme fest geworden ist.
4. Nach Geschmack mit Plätzchen-Ausstecher aus Kuchen Herzchen ausstechen und auf Creme legen. Mit Puderzucker bestreuen.
Dauert: 30 Minuten plus 4 Stunden Kühlzeit

Mein Fazit:
Zubereitung:  Aufwendig, jede Menge Schüsseln werden benötigt, weil 3 verschiedene Cremes angerührt werden müssen. Dann hab ich noch den Anfängerfehler gemacht und die Sahne zu lange geschlagen (da hilft nichts – neue kaufen und nochmal anfangen). Trotzdem ist das Ergebnis am Ende gut geworden.
Geschmack: Fluffig süß und cremig. Man kann die Creme auch in der großen Schale festwerden lassen und mit einem Löffel Nocken abstechen. Mit Himbeeren garnieren.

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation