Manchmal habe ich ganz wenig Zeit, möchte aber trotzdem nicht auf frischen Kuchen verzichten. Da bietet sich dieser schnelle Nektarinen-Vanille-Kuchen sehr gut an! Statt Nektarinen kann man auch Zwetschgen, Äpfel, Kirschen oder sonstiges Obst nach Wahl nehmen.

_MG_4759_b
Zutaten (für 16 Stückle):
90g Butter (weich)
200g saure Sahne
3 Eier
120g Zucker
300g Mehl
1 TL Backpulver
2 Tropfen Bittermandelaroma
1 Tropfen Vanillearoma
3 Nektarinen
etwas Puderzucker

Anleitung:
1. Butter mit saurer Sahne, Eiern, Zucker, Mehl, Backpulver und Aromen zu einem sämigen Teig verrühren.
2. In eine Springform füllen und glatt streichen. Nektarinen waschen, entkernen und in Scheiben schneiden.
3. Kreisförmig auf dem Kuchen verteilen. Im Ofen bei Heißluft 180°C 35-40 Minuten backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen.

Dauert: 10 Minuten (plus 40 Minuten im Ofen)

Mein Fazit:
Zubereitung: Schnell den Teig zusammenrühren, mit dem Obst in die Form geben und während der Ofen den Rest erledigt kann man sich für die Gäste fein machen.
Geschmack: Ein toller frischer Sommerkuchen mit (dank saurer Sahne) saftigem Teig und wenig Kalorien. Die Säure der Nektarinen gleicht sich gut durch den warmen Vanille-Geschmack aus. Hmmm!

_MG_4750

Meine neue wunderschöne lila Küchenwaage hab ich von meiner lieben Kollegin Anna geschenkt bekommen. Danke, Anna!

_MG_4756_b

Hinweis: Mit dem fruchtigen Obstkuchen nehme ich am Blogevent „Mehlspeisen – Süße Sünden für Leibe und Seele“ von „Kleine Chaosküche“ teil.

Mehlspeisen - Süße Sünden für Leib und Seele

teilen:Share on FacebookShare on Google+Pin on PinterestTweet about this on TwitterEmail this to someone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation